cyber Newscyber TVNewsletter Anmeldung
Montag, 02-04-2018

cyber-Wear verstärkt das Team im Bereich Key Account Management und strategischem Einkauf

Ein neuer Key Account Manager wird die Partnerschaft zwischen cyber-Wear und Ford vertiefen und zudem wird er als strategischer Einkäufer fungieren

cyber-Wear stockt das bisher dreiköpfige Ford Team personell auf und setzt damit auf eine stetig enger werdende Zusammenarbeit mit Ford of Europe. Christoph Luthe wird ab dem 1. April 2018 das Team als Key Account Manager am Standort Wipperfürth unterstützen. Der erfahrene Vertriebler wird die Betreuung der sogenannten National Sales Companies und den weiteren Ausbau der Beziehungen zu den einzelnen Ländern übernehmen. Er ist der Ansprechpartner für Merchandising und Werbemittel für alle europäischen Länder bzw. Märkte und er wird den einzelnen Ländern die Vorzüge des flankierenden Einsatzes von Merchandising- und Werbemittel-Artikeln näher bringen. Zudem wird er als strategischer Einkäufer den bisherigen Einkauf unterstützen und sich speziell um das Lieferantenmanagement und um die strategische Entwicklung des Einkaufs kümmern.

 

Für diese Aufgabe konnte cyber-Wear einen kompetenten Kopf mit fundierten Branchenkenntnissen gewinnen. Der 41-Jährige ist gelernter Automobilkaufmann und arbeitet seit dem Jahre 2005 in der Werbemittelbranche. Neben 10-jähriger Vertriebserfahrung als Key Account internationaler Großkunden war Christoph Luthe zuletzt als Einkaufsleiter tätig.

 

„Christoph Luthe bringt 13 Jahre Erfahrung in der Werbemittelbranche mit. Somit kennt er die Branche aber auch entsprechende Kunden und Lieferanten sehr gut und kann direkt loslegen. Wir freuen uns sehr über solch kompetente Verstärkung“ so Steven Baumgaertner, Managing Director Marketing & Sales.