cyber Newscyber TVNewsletter Anmeldung
Mittwoch, 18-11-2015

Drei Nominierungen bei den PSI Sustainability Awards

cyber-Wear schafft es im Premierenjahr des Wettbewerbs dreimal unter die Finalisten

Ein objektives Scoringsystem hat die bei cyber-Wear praktizierte Nachhaltigkeit und Soziale Unternehmensverantwortung belegt: Bei den ersten PSI Sustainability Awards ist cyber-Wear in gleich drei Kategorien nominiert worden. Corporate Social Responsibility, ökologische und ökonomische Verantwortung – weil dem Thema Nachhaltigkeit auch in der Werbeartikelindustrie zunehmend Bedeutung zukommt, wurde die neue Auszeichnung des Promotional Product Service Institute (PSI) ins Leben gerufen. Die PSI Sustainability Awards, die diesen Herbst erstmals stattfanden, bringen einen zuverlässigen Nachweis über die Nachhaltigkeit in der Branche. PSI-Mitglieder wie auch Nicht-Mitglieder konnten sich mit einem Produkt, einer Kampagne oder als gesamtes Unternehmen bewerben. Bewertet wurden die Einreichungen in acht Kategorien und gemäß der drei Säulen von Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeit: Ökonomie, Ökologie und Soziales. Ein objektives Scoringsystem sowie eine Fachjury waren für die Punktevergabe zuständig. In drei Kategorien – Social Excellence, Environment Initiative und Social Initative – hat es cyber-Wear direkt im Premierenjahr unter die Finalisten geschafft. Weil die Awards auf ein außerordentliches Echo in der ganzen Werbemittelindustrie gestoßen sind, haben diese Nominierungen Bedeutung für die Außenwirkung des Unternehmens, gelten aber auch intern als Beleg dafür, auf dem richtigen Weg zu sein. Und natürlich ist der Ehrgeiz für die PSI Sustainability Awards 2016 jetzt erst recht geweckt!