cyber Newscyber TVNewsletter Anmeldung
Montag, 13-08-2018

Größte Spende in der cyber-Geschichte

cyber-Wear leistet mit rund 20 Kartons auf zwei Paletten die vom Umfang und von der Vielfältigkeit her größte Spende in der cyber-Geschichte an ein Kinderheim in Weißrussland

In den letzten Wochen wurden die Musterlager bei cyber-Wear auf den Kopf gestellt. Muster der letzten Jahrzehnte wurden durchgesehen und aussortiert. Dabei ist eine unglaubliche Menge von 20 großen Kartons zusammengekommen. Und das Wort „aussortiert“ ist in dem Fall keineswegs negativ behaftet. Ganz im Gegenteil: alle Produkte sind neuwertig und ohne jegliche Gebrauchsspuren, denn sie wurden zur Ansicht und Prüfung für verschiedenste Kunden angefordert.

 

Die Kartons beinhalten unzählige Textilien wie Jacken, Westen, T-Shirts, Hoodies, Hemden, Blusen, kurze und lange Hosen in allen Kleidungsgrößen. Dazu sind vier Kartons mit Rucksäcken und Taschen aller Arten und Größen gefüllt. Zudem wurde kartonweise Büromaterial wie Schreibblöcke, Notizbücher in allen möglichen Größen und Ausführungen, gefühlt tausende Kugelschreiber, Post-its und Taschenrechner gepackt. Auch an Elektronikartikeln darf es in der Werbemittelbranche nicht fehlen. Es werden beispielsweise Powerbanks, Taschenlampen, Kopfhörer und vieles mehr nach Weißrussland geschickt. Ebenfalls Tassen in verschiedensten Größen und dutzende Coffee-to-go Becher sind in den Kartons sicher verstaut. Zu guter Letzt das wichtigste: Kinderspielzeug. Hier wird sich jedes Kind erfreuen können, denn es ist alles von A bis Z dabei. Von Fußbällen, über Kuscheltiere bis hin zu Sandkasten-Spielzeugen und Baggern fehlt es an nichts.


Mit diesen vielfältigen Produkten und einem Volumen von 20 Kartons auf zwei Paletten ist dies die größte Spende, die cyber-Wear jemals gemacht hat.

 

An das Kinderheim Mogilew wurde in den vergangenen Jahren schon öfters gespendet. In dem Kinderheim werden 170 Waisen großgezogen werden, die hauptsächlich behindert sind. Von diesen 170 kleinen Kindern leiden bspw. 11 Kinder an Epilepsie, 28 an Erkrankungen des Skelett- und Muskelsystems und 30 an Stoffwechsel- und Essstörungen.

Galerie