cyber Newscyber TVNewsletter Anmeldung
Freitag, 15-06-2018

Sichtbare Fortschritte auf der Baustelle des neuen Gebäudes in Mannheim

Während in der ersten Bauphase viel Erde abgetragen wurde, kann man seit einigen Tagen sichtbare Fortschritte erkennen und es lassen sich erste Ausmaße über die Größe des Gebäudes erahnen

Nachdem am 19. Februar 2018 der Bau des neuen Gebäudes in Mannheim offiziell begonnen hat, wurde vor allem Erde, aber auch Sand und Kies befördert. Doch seit ein paar Tagen passiert auf der Baustelle sichtbar größeres.

In der ersten Bauphase wurde viel Erde abgetragen und der Boden wurde mit Sand, Kies und Ton aufgefüllt, um eine ebene und tragfähige Fläche zu erhalten. Gleichzeitig nahm der Bauunternehmer Tiefbau- und Kanalarbeiten für die Abwasserführung von Regen- und Schmutzwasser vor. Währenddessen rollten Radlader, Bagger, Raupen und Baustellenkipper auf der Baustelle fast permanent auf und ab.

Seit einigen Tagen ist nun ein sichtbarer Fortschritt zu erkennen. Riesige Tieflader, beladen mit schweren Betonträgern, fahren auf die Baustelle und werden von Schwerlastkränen abgeladen und die Träger werden vorsichtig aufgestellt. Zuvor wurden für die Betonträger viereckige Fundamente aus speziellem Beton in den Boden eingelassen. Die großen Betonträger werden dann an den Fundamenten befestigt.

Im nächsten Schritt werden Dach und Wände aufgestellt, aber dazu mehr in unserem nächsten Bericht. Wir halten Euch auf dem Laufenden! 

 

 

Galerie