cyber Newscyber TVNewsletter Anmeldung
Freitag, 06-04-2018

Spatenstich in Mannheim: Ein neues Kapitel beginnt

Der Bauzaun ist aufgebaut, die Bagger sind angerollt und baggern, was das Zeug hält. Im Dezember 2018 soll das neue Gebäude schlüsselfertig übergeben werden.

cyber-Wear kann es kaum erwarten. Am 12.04.2018 ist es soweit und es wird mit einem symbolischen Spatenstich auf dem neuen Grundstück im Mannheimer Gewerbegebiet Friedrichsfeld-West ein neues Kapitel eingeläutet. Ab 16:00 Uhr wird mit Mitarbeitern, Familie, Freunden, Kunden und Lieferanten der gemeinsame Spatenstich vollzogen und im Anschluss gefeiert. Auch der Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch möchte sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen und hat den Termin fest eingeplant.

 

Der bisherige Standort in Dossenheim bei Heidelberg platzt aus allen Nähten. cyber-Wear ist nicht nur personell gewachsen und das Platzangebot in den Büros wird bei so vielen, neuen Mitarbeitern immer kleiner, sondern auch die Lagerkapazitäten sind voll ausgeschöpft und es ist eine wahre logistische und organisatorische Meisteraufgabe, dies zu händeln. Am Hauptstandort in Dossenheim ist cyber-Wear seit dem Jahr 2002 ansässig. Seitdem ist das Unternehmen stetig gewachsen. Es folgte eine Erweiterung in Dossenheim um einen Eingangs- und Konferenzbereich sowie um weitere Büroräumlichkeiten. Auch wurden neue Lagermöglichkeiten gesucht, so dass benachbarte Räumlichkeiten genutzt wurden und noch im letzten Jahr eröffnete cyber-Wear ein neues Lager in Viernheim bei Heidelberg.

 

Die Kernkompetenz und gleichzeitig das Alleinstellungsmerkmal den Wettbewerbern gegenüber sind der Full-Service und die Kompetenz, alle zugehörigen Dienstleistungen auf jedem Kontinent anbieten zu können. Das „Rundum-sorglos“-Paket aus einer Hand beinhaltet eigene Designs und Entwürfe, die Produktion und Einlagerung in Produktionsstätten und Lagern auf der ganzen Welt, globale Logistik, Programmierung von Webshops und Anbindung dieser E-Commerce-Plattformen an die federführenden (meist SAP-) Systeme großer Kunden, sowie deren Betreuung durch mehrsprachige Mitarbeiter. Zum Kundenkreis zählen hauptsächlich große Konzerne und Global Player, für die eine internationale Betreuung wichtig ist.

 

Ebenfalls zur Cybergroup gehört die 2016 neu gegründete Gesellschaft CG Fulfillment & Logistics GmbH. Als leistungsstarker Fulfillment-Dienstleister bietet die cyber-Wear-Schwestergesellschaft umfangreiche Services entlang der gesamten Logistikkette von Werbemitteln, Merchandising-Artikeln, Textilien, Druckerzeugnissen und Point-of-Sale-Materialien an – kurz gesagt: die ausgelagerte Abwicklung von Geschäftsprozessen.

 

All dies braucht viel Platz, der gerade in Mannheim entsteht. Auf einem 8.000 qm großen Grundstück rund 3.950 qm Lagerfläche, 1.564 qm große Büroräume, 250 qm davon als hochmodernes Design-Lab, sowie 270 qm Sozialräume. 6 Millionen Euro investiert die Cybergroup in den Bau sowie in zugehörige Infrastruktur und Außenanlage. Neben Büros entstehen zudem bedarfsgerechte Lagerflächen mit Hochregalen, die eine kostengünstige Einlagerung ermöglichen, weil sie die Raumhöhe ökonomisch ausnutzen. Während ein insgesamt erhöhter Lagerumschlag die Kosten für alle senkt, wird die Kommissionierung dem jeweiligen Auftragsvolumen angepasst.