CG NewsCG TVCG Lounge TalkNewsletter Anmeldung
Donnerstag, 24-01-2019

„Der Industriekundentag ist eine Top Möglichkeit“

Nicht nur der Industriekundentag macht die PSI zur optimalen Messe für Händler und Kunden, sich gemeinsam inspirieren zu lassen. Christoph Luthe, Key Account Manager bei Cybergroup, war mit seinem Kunden Ford of Europe und Ford Deutschland auf der Messe unterwegs.

Mit insgesamt 1084 ausstellenden Unternehmen unterstrich der neue Messezusammenschluss aus PSI, PromoTex Expo und viscom im Januar 2019 den Anspruch, europaweit größter Veranstaltungsverbund zum Thema Werben und Verkaufen zu sein. „Ein überragendes Ergebnis, das auf internationalem Niveau ein deutliches Ausrufezeichen setzt“, so Michael Freter, Geschäftsführer Reed Exhibitions Deutschland, zur diesjährigen Veranstaltung, die vom 8. bis 10. Januar in Düsseldorf ihre Premiere feierte.[1]

 

Der Erfolg des branchenweit einzigartigen Konzepts zeigte sich in einer auf allen drei Messen gestiegenen Besucherfrequenz. Wesentlicher Bestandteil des Messezeitraums war auch in diesem Jahr der Industriekundentag am letzten Messetag. Hier nutzten über 1000 Kunden aus der Industrie die Gelegenheit, auf Einladung des Handels die Messe zu besuchen. Die Cybergroup war nach der Erfahrung aus dem letzten Messeauftritt wieder mit einem Großteil des Teams vertreten, um seine 50 geladenen Kunden auf der Messe zu empfangen und zu begleiten. Denn nur so macht der Industriekundentag für Händler und Kunde wirklich Sinn: Gemeinsam.

 

Christoph Luthe, Key Account Manager bei Cybergroup, begleitete gleich drei Ansprechpartner des langjährigen Kunden Ford. Das Team des Automobilherstellers war vor allem überrascht über die Komplexität, die das Thema Werbemittel mit sich bringt: „Der Industriekundentag ist eine Top Möglichkeit! Von der unglaublichen Angebotsvielfalt waren wir ziemlich überwältigt, einen Ansprechpartner dabei zu haben war deshalb optimal“ sagt Thomas Juraschek, Leiter Nutzfahrzeuge Ford Deutschland. Auch Michael Bender, Leiter Nutzfahrzeuge Marketing und Vertrieb, zeigte sich überrascht, „dass selbst Markenanbieter Individualisierungen anbieten, diese eignen sich in unserem Sortiment optimal für hochwertiges Merchandising.“

 

Dass es den Teams an Ideen nicht mangelt, zeigten Cybergroup und Ford eindrucksvoll mit der Sonderfläche zur Camo Collection der Ford Lifestyle Collection auf einer Schnittfläche zwischen den drei parallel stattfindenden Messen. Coole Bilder, neue Produkte und außergewöhnliche Insights zum Projekt präsentierte Kurt Reinhold, Vehicle Personalisation Marketing bei Ford of Europe, mit einem Vortrag auf der gemeinsamen Best Practice-Fläche unter dem Motto „Mit Tarnung Aufmerksamkeit erzeugen“.

 

In einem spannenden Vortrag gab er Hintergrundwissen zur Zusammenarbeit zwischen Ford und Cybergroup, beschrieb zudem die Entstehung des coolen Designs und die Umsetzung als innovatives Konzept auf Basis der neuen Produktlinie Ford Performance Parts. Das Design wurde zuerst auf dem Ford Mustang umgesetzt und in der Folge für den Ford Fiesta ST adaptiert. Für die Weiterentwicklung des Projekts setzte Ford dann auf seinen langjährigen Merchandising-Partner Cybergroup. Die weiteren kreativen Schritte führten letztendlich zu der außergewöhnlichen Darstellung auf der PSI. Das Projekt zeigt auf einmalige Weise, wie eine Marke nicht nur auf sich aufmerksam macht, sondern dabei auch andere Weg gehen kann.



[1] www.pbs-business.de