Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden erforderliche Cookies auf unserer Webseite. Dies sind Informationen, die wesentliche technische Funktionen ermöglichen, so wie das Ausfüllen von Formularen oder Spracheinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um die Seite anzeigen und diese korrekt nutzen zu können. Mit der Bestätigung stimmen Sie diesem Vorgang zu. Klicken Sie auf „Speichern“, um die Cookies zu akzeptieren. Für das Setzen weiterer Cookies, z. B. für Soziale Medien, willigen Sie separat ein.

Datenschutzerklärung  Impressum


CG NewsCG TVCG Live TalkNewsletter Anmeldung
Mittwoch, 09-12-2015

Erweiterung des Standorts Heidelberg

cyber-Wear stockt die Logistik-Kapazitäten am Hauptunternehmenssitz auf

Der cyber-Wear-Hauptsitz in Dossenheim bei Heidelberg wurde in den vergangenen Monaten einem kompletten Umbau unterzogen. Insbesondere das Lager ist umfangreich neu strukturiert worden und dadurch mehr Fläche entstanden. Das zahlt sich zum einen durch die höheren Einlagerungs-Kapazitäten der Werbeartikel der Kunden aus, die den Betrieb ihrer Werbemittel- und Merchandising-Shops an cyber-Wear ausgelagert haben. Zum anderen ist auch mehr Platz für zusätzliche Packstationen entstanden, um den stetig steigenden Bedarf an Paketsendungen gerecht zu werden. Bis zu 2.800 Pakete verlassen täglich den cyber-Wear-Hauptsitz, weitere rund 500 am Tag werden vom Standort Wipperfürth aus versendet. Denn für viele Kunden, darunter Ford, Wacker Neuson oder die Deutsche Bahn, produziert cyber-Wear die Werbeartikel nicht nur, sondern lagert diese auch ein und übernimmt die Versandabwicklung an Händler oder Konzern-Standorte und Endkunden.