Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden erforderliche Cookies auf unserer Webseite. Dies sind Informationen, die wesentliche technische Funktionen ermöglichen, so wie das Ausfüllen von Formularen oder Spracheinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um die Seite anzeigen und diese korrekt nutzen zu können. Mit der Bestätigung stimmen Sie diesem Vorgang zu. Klicken Sie auf „Speichern“, um die Cookies zu akzeptieren. Für das Setzen weiterer Cookies, z. B. für Soziale Medien, willigen Sie separat ein.

Datenschutzerklärung  Impressum


CG NewsCG TVCG Live TalkNewsletter Anmeldung
Montag, 17-06-2019

„Geht nicht gibt’s nicht!“

cyber-Wear macht alles möglich und was nicht passt, wird passend gemacht. Das zeigte wieder eines der letzten Projekte mit der Deutschen Bahn AG, bei dem cyber-Wear in kürzester Zeit Produkte an ganz besondere Adressen auslieferte, was keinem Paketdienstleister möglich war.

cyber-Wear macht alles möglich. Jedes Projekt, das noch so unmöglich zu bewältigen erscheint, wird von cyber-Wear stets pünktlich umgesetzt. Ganz nach dem Motto: „Geht nicht gibt’s nicht“ wird jeder Kundenwunsch erfüllt und jeder Termin eingehalten. Das zeigte auch wieder das letzte Projekt mit der Deutschen Bahn AG. Eigens entwickelte Törtchen im DB-Design sollten zu den Ansprechpartnern in fünf ostdeutsche Bahnhöfe geliefert werden.

 

Die Herausforderung bestand darin, dass es sich nicht um gewöhnliche Anlieferungsadressen handelte, sondern um ganz individuelle Standorte rund um die Bahnhöfe. Die Lieferadressen befanden sich teilweise auf den Bahnsteigen mit dem Hinweis „den Fahrstuhl, dann die Rolltreppe zum Bahnsteig 5 nehmen“ oder „zwischen Schuhgeschäft und Bäckerei“. Zudem waren die Zeitfenster zur Anlieferung sehr kurz. Was keinem Paketdienstleister möglich war, setzte cyber-Wear schließlich mit eigenen Mitarbeitern um. So wurden alle Törtchen innerhalb von zwei Tagen pünktlich an alle Bahnhöfe ausgeliefert und der Kunde war mehr als zufrieden.

 

Die Törtchen wurden zum 25-jährigen Jubiläum des Regionalexpress RE1 an seine Reisenden verschenkt. Damit möchte sich die Deutsche Bahn bei seinen Kunden für ihre Treue bedanken und mit ihnen dieses besondere Jubiläum feiern, denn der RE1 war der erste Regionalexpress überhaupt und wurde schnell zum Vorbild für andere Verbindungen. Seit 25 Jahren verbindet er nun schon Berlin mit vielen Brandenburger Städten.