Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden erforderliche Cookies auf unserer Webseite. Dies sind Informationen, die wesentliche technische Funktionen ermöglichen, so wie das Ausfüllen von Formularen oder Spracheinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um die Seite anzeigen und diese korrekt nutzen zu können. Mit der Bestätigung stimmen Sie diesem Vorgang zu. Klicken Sie auf „Speichern“, um die Cookies zu akzeptieren. Für das Setzen weiterer Cookies, z. B. für Soziale Medien, willigen Sie separat ein.

Datenschutzerklärung  Impressum


CG NewsCG TVCG Live TalkNewsletter Anmeldung
Freitag, 15-11-2019

Im Zentrum der kreativen Schirmentwicklung

In der neuesten Ausgabe des CG Lounge Talks tauscht Steven Baumgärtner die Kulisse der Mannheimer Lounge gegen den Showroom des Schirmexperten FARE® in Remscheid.

Vor Ort tauschen sich die jeweiligen Geschäftsführer Steven Baumgärtner und Volker Griesel über Entwicklungen im Markt und entsprechend neue Produktideen im Bereich Schirme und Werbeschirme aus. Und wo ginge das besser als im Hauptsitz des Unternehmens FARE®.

 

Individuelle Markenschirme sind das tägliche Ideenwerk des Schirmexperten FARE®. Das Team arbeitet konsequent an der perfekten Schirmkreation für jede Zielgruppe im Werbeartikelhandel. Dafür tüfteln die Designer, Techniker und Kaufleute in Remscheid leidenschaftlich an Innovationen, die von streng ausgesuchten und langjährigen Partnern nach FARE®-Vorgaben gefertigt werden. Zusammen mit speziellen Produkten und Kleinserien aus Italien und England stellt das Unternehmen im eigenen Logistikzentrum in Deutschland eine hohe Verfügbarkeit auch für kurzfristige Projekte sicher. FARE® prüft sorgfältig die Qualität und realisiert moderne Werbeanbringungen sowie individuelle Verpackungen und lässt so auf Wunsch jeden Schirm zu einem maßgeschneiderten Unikat werden.

 

So werden alle Produkte des FARE®-Sortiments stichprobenartig von namhaften, akkreditierten Prüfinstituten hinsichtlich REACH geprüft. Zusätzlich arbeitet das Unternehmen aber auch nach eigenen Prüfplänen, die in Zusammenarbeit mit namhaften Prüfinstituten entwickelt wurden, um ebenfalls die artikelspezifischen chemischen Anforderungen, die über REACH hinaus gehen, zu erfüllen. 

 

Alle Produkte werden bereits bei der Entwicklung dem FARE®-eigenen Prüfstandard hinsichtlich Gebrauchstauglichkeit unterzogen. Hierbei wird beispielsweise besonders die Funktionalität überprüft, aber auch mögliche Verletzungsrisiken wie scharfe Ecken und Kanten. Zur Sicherstellung der hohen Ansprüche sind zwei FARE®-eigene Inspekteure täglich in den Werken und prüfen die Qualität der Ware. Darüber hinaus unterstützen und beraten sie bei Prozessänderungen oder neuen Produktionsabläufen. Je nach Auslastung wird noch ein unabhängiges Inspektionsunternehmen vor Ort in Asien für die Warenprüfungen hinzugezogen. FARE® führt in Deutschland selbst noch stichprobenartige Wareneingangskontrollen durch.

 

FARE® setzt jedes Jahr von Neuem Trends im Schirmbereich. Die Schirminnovationen überzeugen durch ausgesuchte Details in Farbe, Form und Funktion und ihr durchdachtes Design und bieten viel Raum für jede Werbebotschaft. Darüber hinaus wird an neuen Produktkategorien gearbeitet.

 

Neben eigenen Schirmkreationen verfolgt FARE® aber auch Entwicklungen und Trends des Marktes und nimmt aktuelle Themen, wie Nachhaltigkeit, Textilveredelungen, Umweltmanagement in den Entwicklungsprozess mit auf. Auf Basis dessen wird das Sortiment kontinuierlich weiterentwickelt und ergänzt. Die Entwicklungszeit für ein ganz neues Modell nimmt dabei auch schon mal ein ganzes Jahr in Anspruch. Sein Gespür für den Zeitgeist und die Notwendigkeit, im heutigen Markt beweglich zu bleiben, beweist das Unternehmen auch durch personelle Neueinstellungen und die aktuelle Reorganisation am Standort.