Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Bitte treffen Sie Ihre individuelle Einstellung, welche Arten von Cookies bei der Nutzung unserer Webseite zugelassen werden sollen und klicken Sie auf OK, um die Cookies zu akzeptieren.

Datenschutzerklärung  Impressum


CG NewsCG TVCG Live TalkNewsletter Anmeldung
Donnerstag, 01-01-2015

Lebkuchen und Marzipanschweinchen aus „artgerechter Haltung“

cyber-Wear kreiert aus Jokey-Produkten und Lebensmitteln individuelle Werbemittel

Für den Geschäftsbereich Jokey Packaging der Jokey Group hat cyber-Wear hat cyber-Wear im Dezember hochgradig individuelle und kreative Werbemittel produziert und konfektioniert. In insgesamt 3.000 der eigenen Kunststoffbehälter des Verpackungsherstellers wurden essbare Weihnachts- und Neujahrsaufmerksamkeiten eingefüllt, die gleichzeitig die Vorzüge dieser kleinen Eimer für Lebensmittelproduzenten demonstrieren. So wurden 2.000 Stück der JETB 365, einer eimerförmigen Kunststoffbox mit 0,36 l Fassungsvermögen, mit Lebkuchen von Bahlsen befüllt zu Weihnachtsgeschenken von Jokey. In 1.000 Stück des Modells JETB 190, einen Mini-Eimer mit 0,19 l Volumen und Sichtfenster, setzten cyber-Wear-Mitarbeiter Marzipanschweinchen ein, die durch den transparenten Teil aus ihrem Kunststoff-„Stall“ „hinausschauen“ können. Sie sollen im Januar von den Vertriebs-Mitarbeitern von Jokey im Rahmen ihrer Neujahrsbesuche an Kunden verteilt werden.

Die Beschäftigung mit dem Naschwerk konfrontiert die Beschenkten in beiden Fällen auf pfiffige und angenehme Weise mit einer möglichen Verpackungsvariante für ihre eigene Produkte, sowie mit den zugehörigen Gestaltungsmöglichkeiten und Verschlusstechniken. Neben der Entwicklung dieser treffsicheren Ideen bestand die Herausforderung für cyber-Wear vor allem in der Konfektionierung unter Einhaltung der gültigen Lebensmittelstandards – normalerweise nicht für Werbemittel-Agenturen, sondern für Lebensmittel-Abfüller relevant. Mit der erfolgreichen Umsetzung und der zugrunde liegenden Konzeption wurden die Produkte des Kunden Jokey kreativ und sinnvoll mit der Werbemittelproduktion verzahnt und cyber-Wear konnte einmal mehr außergewöhnliche Kompetenzen im Bereich anspruchsvoller Aufträge zeigen.