Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden erforderliche Cookies auf unserer Webseite. Dies sind Informationen, die wesentliche technische Funktionen ermöglichen, so wie das Ausfüllen von Formularen oder Spracheinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um die Seite anzeigen und diese korrekt nutzen zu können. Mit der Bestätigung stimmen Sie diesem Vorgang zu. Klicken Sie auf „Speichern“, um die Cookies zu akzeptieren. Für das Setzen weiterer Cookies, z. B. für Soziale Medien, willigen Sie separat ein.

Datenschutzerklärung  Impressum


CG NewsCG TVCG Live TalkNewsletter Anmeldung
Montag, 19-08-2019

Nachhaltigkeit im Einkaufsbahnhof

cyber-Wear entwickelt Mehrwegkaffeebecher zur Eröffnung eines REWE To Go Marktes im Einkaufsbahnhof Mainz.

Es ist für uns selbstverständlich geworden, dass wir uns unterwegs Kaffee kaufen und ihn im Gehen trinken. In den meisten Fällen verbrauchen wir dafür einen Pappbecher inkl. Plastikdeckel pro Kaffee. Müll, der sich leicht vermeiden lässt. Die neuen Shops der Kette REWE To Go bieten fast rund um die Uhr an zentralen Lagen wie in der Innenstadt oder an Bahnhöfen Produkte für unterwegs an. In einer Zeit, in der alles schnelllebiger wird, sich die Wünsche und Gewohnheiten der Menschen ändern und es zu erhöhter Nachfrage einer Außer-Haus-Verpflegung kommt, nehmen die Kunden diese Geschäfte gerne an. Doch um die Verpackungen dieser Produkte macht sich selten jemand Gedanken. Die Pappbecher beispielsweise bestehen meist aus einem verklebten Pappe- und Kunststoffanteil und machen somit ein Recycling unmöglich.

 

Im Zuge der Neueröffnung am 27.06.2019 des REWE To Go Marktes im Einkaufsbahnhof Mainz entwickelte cyber-Wear 1.500 Mehrwegkaffeebecher im Einkaufsbahnhof-Design, um ein Zeichen für Nachhaltigkeit zu setzen. REWE To Go gibt diese Becher gratis zu jedem bestellten Kaffee oder bei einem bestimmen Mindestumsatz pro Person an die ersten 1.500 Kunden aus. Der To Go Becher und der Deckel bestehen aus doppelwandigem Kunststoff. Der Deckel ist verschraubbar und bietet so besonders guten Schutz vor dem Auslaufen. Der Becher wird in Deutschland hergestellt, ist BPA frei und 100% recyclebar, also eine perfekte Alternative zum gewöhnlichen Pappbecher.

 

Vor der Zugfahrt noch schnell etwas essen und kurz ein paar Geschenke besorgen: An Bahnhöfen kann man heute viel mehr tun, als nur auf den Zug zu warten. Zudem sind sie ganz besondere Orte: Tore zur Stadt und Fenster zur Welt. Räume mit Flair. Sie bieten eine Atmosphäre, die zum Flanieren einlädt, zum Erleben, Einkaufen und Genießen. Und das an sieben Tagen in der Woche und fast rund um die Uhr. Mit der Marke "Mein Einkaufsbahnhof" präsentieren sich die Geschäfte in den Bahnhöfen und laden zu einem abwechslungsreichen Programm in die Bahnhöfe ein. In Deutschland gibt es 44 Einkaufsbahnhöfe, dazu zählen zum Beispiel Köln, Dresden, Leipzig, Berlin, München und Frankfurt am Main. Die Deutsche Bahn hat die Hauptbahnhöfe aufwändig renoviert und zu einem attraktiven Einkaufs- und Begegnungsort gestaltet.

 

https://www.einkaufsbahnhof.de/