Mittwoch, 12-07-2017

Cybergroup-Teams begleiten Ford & Aston Martin zum Goodwood Festival of Speed

Motorsport-Hommage in Südengland zieht 180.000 Besucher an

Vom 29. Juni bis 2. Juli war das Ford-Team von cyber-Wear beim Goodwood Festival of Speed in der englischen Grafschaft West Sussex, um die Artikel der Ford Lifestyle Collection Motorsport-Enthusiasten aus aller Welt zu präsentieren. Im Auftrag von Aston Martin waren die Kollegen der Cybergroup UK ebenfalls vor Ort. Beide Automobilhersteller stellten bei dem weltberühmten Event Fahrzeuge aus und schickten sie vor allem auch ins Rennen.

 

Das Festival of Speed ist eine global konkurrenzlose Motorsportveranstaltung mit jährlich rund 180.000 internationalen Besuchern. Sie findet seit 1993 jeden Sommer auf dem Gelände von Goodwood House, einem spektakulären Landgut in Südengland, statt. Veranstalter ist der motorsportbegeisterte Eigentümer Lord March, der auf einer anspruchsvollen, 9-kurvigen Bergstrecke vor dem Anwesen und auf einer 2,5 km langen Rallystrecke im Wald alles auffährt, was mit seinem Lieblingssport zu tun hat: Zu sehen sind Renn- und Sportwagen, Motorräder und Rallyautos aus allen Epochen der Motorsportgeschichte – von Vorkriegsmodellen bis hin zu hochmodernen Formel-1-Boliden. Außerdem kommen jedes Jahr viele gefeierte Fahrer zu dem Ausnahme-Event, in diesem Jahr u.a. der amtierende Formel 1-Weltmeister Nico Rosberg. Das Besondere am Festival of Speed ist neben der gigantischen Kulisse, dass die Besucher alle Fahrerlager betreten können, um die Autos zu besichtigen und mit den Rennsport-Assen zu plaudern.

 

Auch deshalb ist die Veranstaltung für das Publikum nicht nur eine äußerst dynamische Erfahrung, sondern weckt beispiellose Begeisterung – perfekte Bedingungen also, um die Fan-Kollektionen von Ford und Aston Martin vorzustellen und unter die Leute zu bringen. Insbesondere die Merchandising-Artikel und Modelle des Ford GT und des Ford Mustang fanden dabei prompt reißenden Absatz, denn die zugehörigen Fahrzeuge wurden vor Ort besonders emotional aufgeladen: Die Straßenversion des Ford GT feierte ihr Debüt bei dem weltberühmten Bergrennen, auch der Ford Mustang GT4 ging an der 1,86 km langen Hangstrecke an den Start. Der Ford Mustang RTR wurde in einer neuen Driftkategorie gezeigt. Die Besucher des Ford-Standes konnten in Goodwood zudem zahlreiche aktuelle Fahrzeuge entdecken, darunter den neuen Ford Fiesta und die von Ford Performance inspirierte ST-Line-Modellreihe. Das Team von cyber-Wear hatte natürlich sämtliche zugehörigen Artikel der Ford Lifestyle Collection im Gepäck und verkaufte sie integriert in die Ford-Präsenz in einem dreistöckigen Cube-Gebäude.