CG NewsCG TVCG Lounge TalkNewsletter Anmeldung

CG Lounge Talk

Seit Anfang Juni lädt cyber-Wear mittwochs um 10:00 Uhr live zum CG Lounge Talk ein. Mitten in der Woche lässt der Werbemittelhändler alle Interessierten ab sofort mit diesem ganz neuen Format gut informiert in den Tag starten. Kurz und knackig in nur einer guten Viertelstunde versorgen das cyber-Team und seine Partnerlieferanten die Branche mit dem Spannendsten, was es aktuell rund um Werbemittel zu wissen gibt.

 

 

Wöchentlich trifft sich dazu CEO Steven Baumgärtner mit ausgewählten Partnerlieferanten im eigens eingerichteten Setup in Mannheim und plaudert mit ihnen live über neueste Produkte und aktuelle Themen, die die Werbemittelwelt bewegen. Hier erfahren Lieferanten und Kunden alles rund um Produkthighlights, aber auch zu Entwicklung, Qualität, Regularien und Normen aus der Branche. Die Gesprächspartner sind dabei eine abwechslungsreiche Mischung aus den unterschiedlichsten Werbemittel- und Markenunternehmen.

 

Das Format bietet die Möglichkeit, in ganz neuem Rahmen Produkte und Neuigkeiten vorzustellen. Die ungezwungene Atmosphäre, die Live-Übertragung und der persönliche Austausch machen den CG Lounge Talk so authentisch und besonders.

05.06.2019 | Earebel

  

Das Start Up Earebel aus dem Alpenvorland verkauft stylische Mützen, Beanies und Stirnbänder mit integrierten und herausnehmbaren High End Bluetooth® Kopfhörern. Bekannt wurden die Produkte vor allem aus der Gründershow „Die Höhle der Löwen“, in der Dietmar "Didi" Hirsch und Manuel Reisacher ihre außergewöhnliche Idee bereits 2016 vorstellen. Nachdem sie damals einen Deal bekommen haben, ging es mit der Bekanntheit des Produkts rasch nach oben. Aber kein Grund sich auf den Lorbeeren auszuruhen, haben die beider Allgäuer Gründer ihr Label seitdem kontinuierlich mit noch mehr eigener Power weiterentwickelt und vergrößert.

 

Manuel Reisacher von Earebel und Cybergroup CEO Steven Baumgärtner tauschten sich über die Besonderheiten der wohl bequemsten Kopfhörer der Welt aus, Musikhören und Telefonieren Unlimited sozusagen. Der Start Up Gründer erklärte die Ursprungsidee der in Kopfbedeckungen integrierten Premium-Kopfhörer. Ausgehend von selbstgestrickten Mützen bietet die Marke mittlerweile eine breite Palette aus handgestrickten Mützen, Lifestyle Beanies und leichten Stirnbändern, in die jeweils die hochwertigen Bluetooth-Kopfhörer eingesetzt werden können. Vorteil sind ein besonderer Tragekomfort, endlich kein Drücken oder Rutschen mehr. Beim ersten Kennenlernen entstand die Idee, die Produkte auch für B2B zu customisen. Cybergroups Kunde Porsche war ein mehr als erfolgreicher Start in das B2B-Geschäft als zweites Standbein für die noch junge Marke Earebel.

 

Sowohl die Mützen als auch die Kopfhörer und sogar die Verpackung lassen sich kundengerecht und vielfältig individualisieren. Ab einer Mindestmenge von 150 Stück lassen sich die Kopfbedeckungen eigens beispielsweise fotorealistisch sublimieren, Schriftzüge einstricken, Patches anbringen und mehr. Die Kopfhörer sind ab 2000 Stück sogar in eigener Pantonefarbe und Logo bestellbar.

 

Als nächstes plant die Marke zusammen mit Kooperationspartner JBL noch einen Bügel für die Kopfhörer, so dass sich diese auch mal ohne Mütze nutzen lassen sowie wasserfeste Modelle, die sich beispielsweise in eine Bademütze einsetzen lassen. Zudem wird es einen in die Kopfhörer integrierten Player geben. Produziert werden die Mützen in Polen, bzw. handgestrickt noch von der Mama im Allgäu. Die Kopfhörer kommen selbstverständlich aus China. Vertrieben werden die Produkte überwiegend über den eigenen Online Shop, sowie den Sport- und Elektronikfachhandel.

 

                                                              

12.06.2019 | Mahlwerck

 

Tobias Köckert, Geschäftsführer von Mahlwerck Porzellan aus dem schönen Kolbermoor bei Rosenheim, präsentierte im Gespräch mit CEO Steven Baumgärtner seine neusten Produkte, Innovationen, Veredelungsformen, Produktionsverfahren und Trends. Das besondere bei Mahlwerck ist, dass jeder Mitarbeiter seine Ideen für neue Produkte anbringen kann und dann heißt es „nur noch“ ausprobieren. Daraus sind beispielsweise die beiden brandneuen Glasuren entstanden, die täuschend echt wie Beton und Asphalt aussehen. Fast genauso entstand eine ganz besondere Glasur bei der drei verschiedenfarbige Glasuren im sogenannten Nassverfahren übereinander gespritzt werden. Durch die unterschiedlichen Verläufe ist jede Tasse ein Unikat. Zum absoluten Einzelstück wird die Tasse durch eine individuelle Veredelung beispielsweise durch die Gravur. Die Königin der Tassen, die inhouse von Mahlwerck entwickelt wurde, ist eine Tasse in einer ganz neuen Form. Ihre Ecken und Kanten in der sogenannten Polygonform machen sie zu einem absoluten Hingucker auf jedem Tisch.

 

Ganz besonders am Herzen liegt Tobias Köckert die Nachhaltigkeit und das Mehrweg-Konzept. Mahlwerck entwickelte dafür ein Automaten-System das 24 Stunden einen Mehrwegbecher ausgeben kann. Dieser kann genutzt zurückgegeben werden und das Pfand wird zurückerstattet. Im gleichen Zuge beschäftigt sich Mahlwerck damit Plastikverpackungen in Mitarbeiter-Kantinen gegen nachhaltigere Alternativen auszutauschen. Auch hier gibt es ein Pfandsystem bei dem mikrowellentaugliche Behältnisse aus Glas mit dichten Deckeln in einer warmhaltenden Tasche ausgegeben werden. Der Mitarbeiter kann bequem und zeitlich unabhängig in seinem Büro essen und die Tasche gegen Pfand zurückgeben.

 

Perfekt für heiße Tage bietet Mahlwerck ganz erfrischende Werbemittel. Der Smoothie-to-go Becher aus Glas im healthy Design und der süße Eisbecher Jogi in der sympathischen Kult Form verzichten komplett auf Pappe und Plastik und bringen den Sommer mit Smoothie, Sorbet und Frozen Joghurt direkt zum Kunden. Sie sind bestens geeignet für unterwegs, Zuhause oder im Büro und können immer wieder genutzt werden.

 

                                    

03.07.2019 | Sanders Imagetools

 

Für den ersten Teil des angekündigten Summer Specials des CG Lounge Talks hat sich cyber-Wear wieder einmal selbst übertroffen. Sonne satt, eine frische Brise und ein großartiger Ausblick. Die ersten Kommentare waren „wow, was eine Sicht“ oder „cyber-Wear macht mal wieder alles Unmögliche möglich“. Richtig, der CG Lounge Talk fand auf dem Dach des neuen Headquarters in Mannheim statt.

 

Zu Gast beim dritten Lounge Talk war die Vertriebsleitern Birgit Neyer von Sanders Imagetools. Im Gespräch mit CEO Steven Baumgärtner ging es um die neusten Produkte, Produktionsverfahren von PET-Flaschen und Tuben, um aktuelle Themen und Trends.

 

Es ist 10 Uhr und die Sonne brennt schon ordentlich. Perfekt dafür und brandneu ist das transparente Sonnenschutzspray mit Lichtschutzfaktor 30. Praktisch im Silikon-Bumper ist es der perfekte Begleiter und immer griffbereit und kann somit jederzeit die Haut schützen. Es zieht schnell ein, klebt nicht, ist wasserfest und hinterlässt keine sichtbaren Rückstände auf der Haut wie beispielsweise die klassische weiße Sonnencreme. Die Formulierung mit einer ausgewogenen UVA und UVB Filterkombination und wertvollem Vitamin E schützt die Haut zuverlässig vor Sonnenbrand und hilft bei regelmäßiger Anwendung, den Auswirkungen lichtbedingter, vorzeitiger Hautalterung vorzubeugen.

 

Um sich als Unternehmen oder Gastgeber von Veranstaltung hervorzuheben wird gerne auf Getränke im eigenen Logo zurückgegriffen. Hier bietet Sanders Imagetools verschiedene Flaschengrößen und Dosen oder Tetra Paks mit unterschiedlichen Füllungen. Es gibt alles was das Herz begehrt: von Apfelschorle und Orangensaft, über Iso und Energy Drinks bis hin zu Latte Macchiato, Secco oder Bier. Der Klassiker ist der erfrischende Durstlöscher, das Mineralwasser, als perfekter Promotion-Artikel auf Veranstaltungen und Messen. Die Dosen können mit einem robusten Papieretikett oder einem Folienetikett veredelt oder ab ganz großen Mengen direkt bedruckt werden.

 

Sanders Imagetools möchte ein Zeichen im Hinblick auf Nachhaltigkeit setzen und wird ab Ende diesen Jahres 30 Prozent Rezyklat als Grundstoff für die Herstellung von PET-Flaschen nutzen. Ebenfalls recyclebar ist alternativ der Tetra Pak-Karton gefüllt mit Tafelwasser, welcher ab 10.000 Stück eine ideale und pfandfreie Alternative zur PET-Flasche darstellt. Jeder Auftrag wird hierbei frisch abgefüllt und kommt mit 24 Monaten Haltbarkeit zum Kunden. Das Tetra Pak ist durch seine ganzflächige Bedruckung sehr ausdrucksstark und eine absolute Seltenheit im Werbemittelbereich.

 

                                                               

10.07.2019 | MAGNA sweets

 

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um über Weihnachtsartikel zu sprechen? Natürlich im Sommer. Und das ist kein Scherz und hat auch einen guten Grund. Denn im Sommer hat man noch ausreichend Vorlaufzeit für die Auswahl des perfekten Weihnachtsartikels, die Produktion, Verpackung und die Auslieferung. Es bestehen ausreichend Puffer und eine pünktliche Lieferung kann garantiert werden.

 

Mario Siebig, Mitglied der Geschäftsleitung von MAGNA sweets, zeigte neue Verpackungsmaterialien, zwei Herzens-Projekte und neue und bewährte Weihnachtsartikel. Seit dem 14.06.2019 ist MAGNA sweets FSC®-zertifiziert und bekennt sich damit zum Schutz von Wald und Mensch. Es wird sichergestellt, dass diese entsprechend gekennzeichneten Produkte aus kontrollierten Herkünften stammen und zur verantwortungsvollen Bewirtschaftung der Wälder beitragen. Neu im Programm sind die Verpackungen aus kompostierbaren Bio-Folien und Papier, die die Haltbarkeit garantieren und zugleich aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen.

 

Seit Anfang des Jahres unterstützt MAGNA sweets das Projekt „Die Gute Schokolade“ von Plant-for-the-planet. Mittlerweile ist es zum Herzens-Projekt geworden, die Schokolade ist fest im Sortiment integriert und wird auch im Weihnachtssortiment eingesetzt. Die Schülerinitiative Plant-for-the-Planet wird 2007 vom 9-jährigen Felix Finkbeiner gegründet. Angefangen hat alles mit einem Schulreferat zum Thema Klima. Felix recherchierte viel und ihm wurde schnell klar, dass nicht alles so läuft wie es laufen sollte. Er versammelte mehrere Kinder um sich und wollte so auf eigene Faust überall auf der Welt Bäume pflanzen, um einen CO2-Ausgleich schaffen, während die Erwachsenen nur darüber reden. Denn jeder gepflanzte Baum entzieht der Atmosphäre CO2. Stück für Stück gutes tun, mit der Guten Schokolade, denn sie schmeckt nicht nur gut, sondern tut sehr viel Gutes. Für fünf verkaufte Tafeln Schokolade wird ein Baum gepflanzt, der schädliches CO2 aus der Luft zieht und bindet.

 

„Die Gute Schokolade“ ist auch im Weihnachtssortiment zu finden. Versteckt in einem Adventskalender bleibt sie in ihrer Form erhalten und die 24 Türen können individuelle Impressionen zeigen. Der Kalender verzichtet genauso wie der Bestseller Adventskalender komplett auf Kunststoff, denn die üblichen Adventskalender haben ein Kunststoff-Inlay.

 

Neu im Weihnachtssortiment ist der Adventsspender, der wie ein Turm aufgebaut ist. Man drückt einfach in die seitliche Öffnung und schon spendet der interaktive Adventskalender eine der 24 Lindt Lindor-Kugeln. Auch dieser Kalender verzichtet komplett auf Kunststoff und ist in verschiedensten Formen wie zum Beispiel als Nikolausstiefel, Weihnachtsbaum, Kamin oder als ganz individuelle Form erhältlich.

 

                

 

17.07.2019 | Xindao

 

Der niederländische Partnerlieferant legt großen Wert auf nachhaltige Komponenten in seinen Produkten. So entstand unter anderem eine komplette Range aus dem schnell nachwachsenden Rohstoff Bambus. In puncto Nachhaltigkeit waren sich beide Gesprächspartner einig, dass in der Branche Schritt für Schritt ein Umdenken stattfinden muss. Neben der großen Auswahl an nachhaltigen Produkten stellte van Houten ein breites Sortiment an Outdoor Artikeln vor.

 

Optimal zum strahlenden Sonnenschein am Setting passten auch die beiden Rucksäcke. Der voll ausgestattete„Party-Rucksack“, wie van Houten ihn augenzwinkernd nennt, verfügt unter anderem über einen integrierten, herausnehmbaren Bluetooth-Lautsprecher, der effektvoll beleuchtet werden kann. Strandfähig wird der Rucksack durch die wasserabweisende Oberfläche und ist sogar als Cooler Bag erhältlich. Ein weiterer Backpack für den urbanen Nutzer birgt ein abnehmbares 7-Watt-Solarpanel, das in 3-4 Stunden beispielsweise ein Smartphone aufladen kann. Das Produkt zeigt, welche technischen Kombinationen in Werbepräsenten möglich sind und trägt die cleane, moderne und einzigartige Optik des unternehmenseigenen XD Designs von XINDAO.

 

Sicherlich genauso innovativ sind die Sonnenbrillen aus Weizenstroh, ein Rohstoff, der sonst verbrannt wird, nun aber in neuer Form verwendet werden kann. Upcycling kann nicht nur in der Werbemittelbranche ein zukunftsweisender Weg sein. In dem Zuge ebenfalls beliebt ist Kork aufgrund seiner Vielseitigkeit und seinem weichen Griff. XINDAO setzt das Material ein als Akzent auf attraktiven, wiederverwendbaren Flaschen und Bechern. Die hochwertigen Thermobehälter halten Getränke über Stunden warm, bzw. kalt.

 

Mehrwert, Design und Story behind machen nachhaltige Produkte generell noch erfolgreicher. Das gilt auch den Strohhalm aus Bambus, dem schnell nachwachsenden, weniger durstigen Material, das aktuell immer beliebter wird. Der nachhaltige Strohhalm ersetzt nicht nur solche aus Plastik, sondern sieht auch noch cool aus zu sommerlichen Drinks. In der gleichen Optik bietet XINDAO ein Set als To-Go-Besteck an. Smartes Design und innovative Produkte müssen laut van Houten nicht teuer sein.

 

Mehr zeigt XINDAO in seinem Katalog mit über 1.200 Produkten, breiter Farbauswahl und beinahe jederzeit verfügbarem Lagerbestand. Beste Voraussetzungen in der Zusammenarbeit zwischen Cybergroup und XINDAO, um auch kurzfristige Projekte umsetzen zu können. Ebenso gute Voraussetzungen bot der fantastische Beachclub Zuiderduin mitsamt Team für den CG Lounge Talk, herzlichen Dank!

                               

28.08.2019 | Vonmählen

 

Gordon Iqbal, Head of Sales DACH, sieht den Talk als das richtige Format, die Werte des noch jungen Unternehmens optimal zu kommunizieren und potenziellen Kunden das Gesamtbild der Marke Vonmählen und die entsprechend hochwertigen Produkte näherzubringen. „Für uns als innovative Tech Lifestyle Marke bietet diese moderne Präsentation die perfekte Plattform" sagt Gordon Iqbal Mittwoch morgens, bevor der Live Talk wie gewohnt um 10:00 Uhr startet.

 

Die junge Geschichte von Vonmählen ist geprägt von rasantem Wachstum und vielen Erfolgen. Über 1.500 Prozent Wachstum in den ersten zwei Geschäftsjahren machte es 2017 zum schnellst wachsenden Technologie-Newcomer Deutschlands, ausgezeichnet mit dem Rising Star Award. Das starke Wachstum von stolzen 7000% in vier Jahren führt das Unternehmen neben den neuartigen Produktkonzepten vor allem auf die intensiven Vertriebs- und Marketingaktivitäten zurück. Die mit diversen Awards ausgezeichneten Produkte verkauft Vonmählen weltweit in rund 50 Ländern und arbeitet im Bereich Co-Branding mit vielen namhaften Unternehmen zusammen.

 

Das wohl bisher bekannteste Produkt ist der Bestseller „Allroundo“, das weltweit erste 6-in-1-Ladekabel. Der Allroundo bietet nicht nur auf kleinstem Raum verschiedene Adapter für jedes Gerät, sondern auch ein starkes Design, sowohl am Produkt als auch der Verpackung. Bereits ab fünfzig Stück ist das kompakte Gadget individualisierbar, ab 1000 Stück dann auch in Eigenfarbe umsetzbar. Durch ein deutsches Lager sind die Produkte ab einer bis vier Wochen verfügbar. Die Hauptbrandingfläche auf der Front kann mit UV-Digital-Direktdruck veredelt werden.

 

Ebenso mit mehreren Awards ausgezeichnet ist das 5-in-1-Ladekabel „High Five“. Auch hier finden sich alle nötigen Anschlüsse für den globalen Markt auf kleinstem Raum in cleanem, ansprechendem Design. Als Schlüsselanhänger konzipiert, trägt der High Five ein Logo dauerhaft nach außen. Neben einer großen Anzahl an Standardfarben und Varianten lassen sich ab 500 Stück individuelle Farben umsetzen.

 

Ganz neu im Sortiment präsentiert Gordon Iqbal die Premium-Kopfhörer Wireless Concert One. Neben dem glänzenden Design zeichnet sich der Kopfhörer durch seinen sehr gleichmäßigen „Signature Sound“ mit exzellenter Soundqualität aus. Die hervorragende Haptik transportiert neben dem durchdachten Design den ausgesprochenen Premiumanspruch des Produkts. Aufgrund des Pricings stellt sich der Kopfhörer als attraktives Incentive oder als Merchandising-Artikel für den Retailbereich dar. Vonmählen legt Wert auf durchdachte, wertige Gesamtlösungen, hier mit dem wasserfesten Case und einem farblich abgestimmten Lade- sowie Aux-Kabel. Individualisierbar beispielsweise durch eine Namensgravur.

 

Eine weitere Neuentwicklung ist die Handyhalterung „Backflip“. Die Vorteile liegen in der intuitiven Nutzung, der Anti-Rutschfunktion und der Möglichkeit, das Handy mit dem Backflip aufzustellen, optimal beispielsweise gegen ein Verrutschen auf Klapptischen von Flugzeug und Bahn. Auch bei diesem Produkt überzeugen eine cleane Optik und das flache Design. Mit einem hochwertigen 3M-Kleber kann der Dot auf allen Smartphones aufgebracht werden. Zudem ist ein Pendant erhältlich, um den Backflip per Magnet am Armaturenbrett oder anderen Stellen zu fixieren. Für alle Produkte gibt es Papier- und Blisterverpackungen mit individualisierbaren Einlegern.

 

 

04.09.2019 | Reflects

 

„Wir sind REFLECTS“, das ist das Motto von REFLECTS und danach wird auch gelebt. Alexander Derosas, langjähriger Key Account bei REFLECTS, stellt im CG Lounge Talk die neusten Produkte, Techniken und Trends vor.

 

Ein erstes Highlight ist das tragbare Digitalradio. Digital Audio Broadcasting, kurz DAB heißt die neue Technik der Zukunft, wenn es ums Radiohören geht. DAB ist die Technik, mit der herkömmliche Radiosender bald abgelöst werden. Ziel ist es, in den jeweiligen Regionen mehr Radiosender zur Verfügung stellen zu können. Die digitale Übertragung funktioniert dabei nicht viel anders, als beim bisherigen Radio. Um Digitalradio zu hören, wird nur ein DAB-taugliches Gerät benötigt. Dieses kann via USB-Kabel auch am Computer angeschlossen werden. Alternativ kann es per Batterie oder Netzkabel betrieben werden. Alexander Derosas sprach im Talk von „old school trifft new school“, womit er die Veredelung anspricht. Das Radio wird durch die ganzflächige Veredelung im Tampon- oder UV-Druck zu einem absoluten Hingucker. Es eignet sich perfekt für unterwegs, für das Büro, für Reisen oder für Feierlichkeiten.

 

Ein weiteres wichtiges Thema bei REFLECTS sind Powerbanks. Die rund 25 bis 30 Modelle in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Größen erfüllen nahezu jeden Kundenwunsch. Eine besonders nützliche Powerbank ist die Wireless Charging Powerbank mit Saugnäpfen. Diese wird durch die Saugnäpfe am Smartphone angebracht und lädt es kabellos auf. Auf der Rückseite gibt ein Metallring besseres Handling und das Smartphone lässt sich horizontal, beispielsweise zum Videos schauen, aufstellen.

 

Zugleich sind auch die Wireless Charging Produkte aktuell sehr beliebt. Diese bietet REFLECTS in den verschiedensten Ausführungen an. Zum Beispiel als Powerbank oder als Charging Station in den unterschiedlichsten Formen, Materialien und Anwendungsbereichen. Im Lounge Talk wurde die Wireless Charging Station mit der optisch schönen Bambusoberfläche hervorgehoben. Sie kann ganzflächig mit Lasergravur oder Tampondruck veredelt werden. Der Desktop Organizer, ebenfalls aus Bambus, bietet mit seiner Wireless Charging Fläche Platz zum Aufladen des Smartphones und zusätzlich bringt sie mit ihren verschiedenen Flächen Ordnung auf den Schreibtisch.

 

Neben Elektronik ist Drinkware die wichtigste Produktgruppe bei REFLECTS. Auch diese Produktgruppe bietet Kunden eine große Auswahl. Dazu gehört beispielsweise der 360 ml Becher mit moderner Edelstahlhülle, Griffmulde und transparentem Deckel. Er ist in den Farben grün, blau, rot, schwarz und weiß verfügbar. Der Becher an sich ist doppelwandig und die Öffnung im Deckel kann bequem nach vorne und hinten verschoben werden. In ebenso schlichter Optik erscheint der gleichgroße Becher aus doppelwandigem Edelstahl in schwarz. Ein Highlight ist sicherlich der große Isolierbecher mit der hochwertigen Lasergravur. Bestehend aus doppelwandigem Edelstahl und einem praktischen Drehverschluss ist besonders der Push-Button im Deckel zum Öffnen und Schließen beliebt. Daneben gehören auch die stylische Teeflasche, die sportliche Fitnessflasche oder Mottoflaschen wie der doppelwandige Isolierbecher mit Edelstahlauskleidung in weihnachtlichem Gewand in das Sortiment von RELFECTS.

 

Die 1.600 verschiedenen Produkte können aus dem eigenen Lager von REFLECTS sofort versendet werden. Außerdem werden die Produkte nach Belieben in der eigenen Inhouse-Veredelung mit einer Lasergravur, einem Doming, mit einem Tampon- oder UV-Druck veredelt.

 

In Anbetracht der Zeit wurde das Thema Konzepte (Uhren, Lanyards, Pins usw.) nicht ausgeführt. Informationen dazu gibt es in den jeweiligen Katalogen:


https://gallery.reflects.de/onlinekatalog/CUSTOMMADE_2019_DE/


https://gallery.reflects.de/onlinekatalog/TIME_2019_DE-MP/

 

Oder hier die ganze Welt von RELFECTS entdecken:

https://gallery.reflects.de/onlinekatalog/COMPLETE_2019_DE-MP/

 

 

11.09.2019 | Römer Präsente

 

Das gab es noch nie: Beim vergangenen CG Lounge Talk am 11.09.2019 kochte der Chef persönlich. Natürlich war er nicht allein, denn Sebastian Römer von Römer Präsente zeigte passende Produkte rund um die Themen Kochen, Geschenke und Weihnachten. Das gesamte Set up des Lounge Talks wurde in der cyber’s Kitchen aufgebaut, um einen mal ganz anderen Talk zu drehen.

 

Steven Baumgärtner und Sebastian Römer fühlten sich hinter der großen Kochinsel, auf der viele leckere Produkte platziert wurden, sichtlich wohl. Der große Kochtopf gefüllt mit leckeren Tagliolini Tomate brodelte vor sich hin und Oliven und Ciabatta wollten gesnackt werden. Das lässt einem schon das Wasser im Mund zusammenlaufen. Als dann noch der Rotwein Sangiovese di Toscana geöffnet wurde, war der italienische Traum perfekt. Zur Pasta gab es wahlweise original italienisches Pesto Genovese oder Sugo pomodoro e basilico. Das Besondere ist, dass all dies bei dem Familienunternehmen Römer erhältlich ist.

 

Das hochwertige Geschenkset „Pasta basta“ enthält den Rotwein, Pasta, Pesto und die Tomatensauce in einer naturfarbener Schmuckwelle mit Dekomaterial. Die Oliven wurden in hübschen Rominox Keramikschalen auf elegantem Schieferbrett serviert. Gepickt werden sie mit den Zahnstochern, die sich wahrhaftig inszeniert im Rominox Zahnstocherhalter befinden. Perfekt zum Ciabatta schneiden eignet sich das Rominox Brotschneide Set inklusive Brotmesser. Das Bambusbrett hat ein Krümelfach, sodass nicht gleich der ganze Boden vollgekrümelt wird und das Messer wird in dem darüber liegenden eingelassenen Fach abgelegt. Passend zum Ciabatta, aber natürlich auch für Salate oder andere Gerichte geeignet, bietet Römer ein 4er Küchenset, eine Variation aus hochwertigen Essigen und Ölen an. Das Set beinhaltet je 100 ml Aceto Balsamico, Weißweinessig, natives Olivenöl Extra und Walnussöl in Schmuckflaschen. Die vier Genießer-Sorten liegen nebeneinander verpackt in einer Schiebekiste mit dekorativem Deckelaufleger. Der Aufleger kann individuell veredelt werden. Zum Anrichten bieten sich der Essig und Öl Spender inklusive Korken an. Sein elegantes Design passt perfekt zum Bambustablett, auf dem die beiden Spender serviert werden. Mit dem Rominox Kochlöffel aus feinstem Olivenholz lassen sich Nudeln oder die Tomatensauce rühren und abgelegt werden kann er auf dem dazugehörigen Ablagebrett. Sind die Nudeln al-dente und die Sauce heiß kann angerichtet werden. Nützliches Gadget ist hier der Topfuntersetzer aus Birkenholz, der um die Hälfte verkleinert werden kann. Nachwürzen ist nun auch dank elektrischer Gewürzmühle besonders spannend. Die edle Gewürzmühle mit Veredlungsfläche am Deckel besitzt ein automatisches Keramikmahlwerk, das durch einen innovativen Kippsensor nur mit einer Hand bedient werden braucht.

 

Alle Produkte von Römer Präsente eignen sich als Weihnachtsgeschenke und sehen im Set besonders hübsch und ansprechend aus. So zum Beispiel das Pasta Set besteht aus Festtagsnudeln in Tannenbaumform und Festtags Sugo in weihnachtlicher Verpackung. Darüber hinaus hat Römer auch klassische Weihnachtsprodukte im Programm. Dazu gehört beispielsweise das Lindt-Geheimnis in einer weihnachtlichen Dose. Öffnet man die Dose findet man einen Lindt Weihnachtsmann, Lindorkugeln und einen Weihnachtsgruß. Zum weihnachtlichen Sortiment gehört zudem eine Flasche prickelnder Schokoladengenuss. Die elegante Sektflasche versteckt Lindorkugeln aller Geschmacksrichtungen und wird in einer schwarzen Röhre verpackt.

 

In Sachen Last Minute Geschenke zu Weihnachten ist Römer Präsente besonders gut, denn die Weihnachtsgeschenke werden schon sehr früh gepackt, sodass sogar am 23. Dezember noch ausgeliefert werden kann.

 

Der Tisch ist gedeckt, die Teller gefüllt und das Team darf auch mitessen. Also, buon appetito!

 

https://www.roemer-praesente.de/

 

  

  

18.09.2019 | koziol

 

Für den Lounge Talk am 18.09.2019 reiste das gesamte Filmteam von cyber-Wear in den Odenwald zur Firma Koziol. In der 2009 gegründeten Glücksfabrik wurde das Set up aufgebaut. Die Glücksfabrik ist ein begehbarer Zeitmaschinenpark der besonderen Art. Hier werden die spannendsten Geschichten aus über 92 Jahren Glücksproduktion erzählt und es sind viele Produkte zu sehen und zu erleben. Stöbern und selbst schauen macht nämlich auch glücklich.

 

Mohamed Rhiyourhi, der von allen nur Momo genannt wird, führte im Talk durch die Welt von Mehrweg-Kunststoff und durch brandneue Produkte von Koziol. Höchstpersönlich warf Stephan Koziol das erste Produkt gleich zu Beginn des Talks in den Livetalk. Das dreiteilige Besteckset „KLIKK“ ist perfekt für draußen und unterwegs geeignet, hinzu kommt dabei eine ordentliche sowie praktische Größe. Im Handumdrehen lässt sich dieses mit dem German Design Award prämierte Produkt in die Einzelteile Löffel, Messer und Gabel zerlegen. Das Set kann beispielsweise in Kundenfarben und entsprechendem Logo veredelt werden und bekommt dadurch einen sehr individuellen Look. Dies ist sogar schon ab Kleinstmengen wie 100 Stück möglich.

 

Die neuste Entwicklung bei Koziol ist die hübsche und kompakte Bento Box. Gerade in Zeiten in denen Mobilität immer mehr in den Vordergrund rückt, werden To Go Artikel beliebter denn je. Die Bento Box ist ein dreiteiliges Set besteht u.a. aus einer 0,5 Liter Schüssel, in der man durch den auslaufsicheren Drehverschluss sogar Suppen transportieren kann. Durch die Größe bleiben keine Wünsche offen, denn kleine sowie große Mahlzeiten finden hier Platz. Darauf wird dann ein weiteres Fach geschraubt, das zum Beispiel Raum für Gemüse gibt und das kleine Döschen bietet Platz für Sonnenblumenkerne für die Suppe oder für sonstige Kleinigkeiten. Absoluter Trend ist nämlich die Bestandteile zum Mittag- oder Abendessen erst kurz vor Verzehr zu vermengen. Das Hexagonal-Design und die Organic-Oberfläche verleihen der Box einen unwiderstehlichen urban-nature Look, wie ihn Momo bezeichnet und das auch der aktuelle Trend der Koziol Designs ist.

 

Ebenfalls neu und viel Platz bietet das vierteilige Set „PASCAL READY“, bestehend aus drei Lunchboxen verschiedener Größen zur Trennung von beispielsweise Salat, die Beilagen und Dressing.

 

Gegenstück zum urban-nature Look ist der modern-retro Style, der sich beispielsweise in der „Plopp To Go Trinkflasche“ wiederfindet. Durch ihren kultigen Bügelverschluss und das moderne Design ist sie ein absoluter Hingucker. Die Flasche kann zum Reinigen und Auffüllen in zwei Teile zerlegt werden.

 

Ein absoluter Renner ist der „Safe to go“ Becher mit praktischer Rundumtrinkkante für maximalen Komfort. Was viele vielleicht nicht wussten, ist dass die coole Lamellenstruktur nicht nur was für die Optik ist, sondern einen Hitzeschutz bietet, sodass man seinen 70-80 Grad heißen Kaffee oder Tee sofort in die Hand nehmen kann.

 

Viele der bereits genannten Produkte kommen aus der Organic-Collection. Das Material dieser neuen Kollektion besteht aus Holz-Zellulosefasern und thermoplastischem Kunststoff. Diese Mischung ist zu 100% recycelbar, denn sie ist kein Compound Materialund kein Duroplast. Die Produkte sind absolut lebensmittelecht, natürlich BPA-frei, spülmaschinengeeignet bis 100°C und besonders hygienisch im Gebrauch.

 

Koziol steht für „gutes Design mit gutem Gewissen“. Koziol ist ein Designhaus: Jedes Produkt wurde mit viel Leidenschaft von Stephan Koziol persönlich, internationalen Designer oder vom Koziol Werksdesign-Team entwickelt. Das zeitgemäße und kreative Design gepaart mit der Funktionalität der Produkte wurden schon oft preisgekrönt. Das gute Gewissen ist begründet durch die Langlebigkeit und der nachhaltigen Produktion der Koziol Produkte. Sie können und sollen ein Leben lang genutzt werden, durch die Ökologie, denn bei der Verarbeitung wird bis zu 90% weniger Energie verbraucht als beispielsweise bei der Herstellung von Glas, Keramik oder Aluminium. Die Sicherheit der Artikel wird ummantelt durch verschiedene Zertifizierungen, die das Haus jedem Kunden zur Verfügung stellt.

 

Was ist also nachhaltiger als Mehrweg-Kunststoff Produkte?

 

https://www.koziol-shop.de/Organic/

https://www.mycybergroup.com/de/news/cg-tv-1

     

     

09.10.2019 | Halfar

 

Für den aktuellen, mittlerweile zehnten CG Lounge Talk, dieses Mal mit HALFAR, war cyber-Wear technisch ganz neu aufgestellt: Beinahe das komplette Equipment war im Hinblick auf die kommenden Talks, aber auch die großen Pläne in 2020, in den vergangenen zwei Wochen gegen noch professionellere Ausrüstung ausgetauscht worden. Doch gerade die hochauflösenden Kameras mit neuester 4K-Technik und entsprechend großen Datenmengen waren es dann, die den Livestream über YouTube am Mittwochmorgen in die Knie zwangen.

 

Das Gespräch mit Halfar war jedoch hochinteressant und informativ, verfolgt werden konnte es zwar leider nicht im Live Stream, dafür aber seit Mittwochnachmittag auf YouTube und cyber TV. In seiner Unternehmensvorstellung fragt der Taschenspezialist „Was ist eine gute Tasche“ und präsentiert schon hier eine Auswahl seiner hochwertigen Produkte, die die optimale Bühne zur Markendarstellung bieten. Im Talk geht Vertriebsleiter Jens Brand auf die Details ein.

 

Seit über dreißig Jahren steht das Bielefelder Unternehmen nicht nur für technische Taschen in Spezialeinsatzzwecken, sondern vor allem auch für ein ausgefeiltes Angebot an Werbetaschen. HALFAR gilt in der Werbemittelbranche oft als Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit. Der Unternehmenswert wird im Firmenalltag gelebt und spiegelt sich dementsprechend in den Sortimenten wieder. Die Serie „Organic“ wird aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt, ein Siegel, das für einen lückenlosen, nachvollziehbaren Standard in Umwelt- und Sozialverträglichkeit steht – ein Thema, das berechtigterweise immer stärker von der Industrie nachgefragt wird und bedient werden will. Das Sortiment besteht aus verschiedenen kleinen Kosmetik- und Organizertaschen, dem anhaltenden Trend Zugbeutel bis hin zu den besonders umweltfreundlichen Obst- und Gemüsebeuteln. Außerdem wir hier deutlich, dass Öko nicht immer ungefärbt Wollweiß sein muss, sondern auch bunt daherkommen kann.

 

Jens Brand ist besonders stolz auf das agile Produktmanagement-Team im Hause HALFAR, das aktiv Messen besucht, Storechecks macht und inhouse eigene Designs entwickelt. So entstehen immer wieder neue Ideen zu Farben, Materialien und Formen. Gesetzt ist aber der immer gleiche, hohe Anspruch an Qualität und Verarbeitung, den sich HALFAR mit seiner langjährigen Erfahrung erarbeitet hat. Denn nachhaltig sind sowohl Produkt als auch Werbebotschaft nur, wenn die Tasche auch lange hält und gern genutzt wird.

 

Als zweites Highlight präsentiert Jens Brand die Serie, bei der das Kundenlogo durch das gesteppte Design besonders in den Fokus rückt. Hier kommt die eigens durch HALFAR entwickelte Fast Lane-Technologie zum Einsatz, bei der ein im Digitaldruck erstelltes Logo mit einem Trägermaterial in ein bereits auf der Tasche aufgebrachtes Rahmenelement integriert wird. Durch dieses Verfahren kann die Ware je nach Menge in nur ein bis drei Werktagen individualisiert und geliefert werden. Möglich sind so vollfarbige CMYK-Motive, Farbverläufe oder auch Spotlacke, die das Logo zur Geltung bringen. Sogar gelaserte Labels können hier eingeklebt werden. In der Gesamtoptik aus vielseitigem Batch und attraktivem Produktdesign ergeben sich verschiedenste, hochwertige Werbetaschen, die schon ab kleinsten Losgrößen mit großer Schnelligkeit umsetzt werden können. Zwei weitere Stärken, die den Lieferanten HALFAR auszeichnen.

 

 https://www.mycybergroup.com/de/news/cg-tv-1

 

   

16.10.2019 | wellnuss Premium Snacks

 

Weshalb Steven Baumgaertner seinen aktuellen Gast noch einmal in der cyber’s Kitchen in Mannheim empfing. wellnuss Premium Snacks, der Name des Gastunternehmens, verrät schon, dass es sich im Sortiment besonders um hochwertige Nussmischungen dreht. Die Marke hat aber noch einiges mehr zu bieten, wie Gesprächspartner Malte Wietbrauk im Laufe des CG Lounge Talks präsentiert.

 

Der Key Account Manager arbeitet seit drei Jahren bei wellnuss Premium Snacks, welches selbst seit mittlerweile acht Jahren am Markt ist. Kennengelernt haben sich die heutigen Kollegen beim wellnuss Racing Team, denn der Geschäftsführer des Unternehmens ist leidenschaftlicher Marathonläufer. Der Anspruch der Marke ist der Glaube, dass die Qualität eines Werbegeschenks 1:1 die Wertschätzung gegenüber dem Beschenkten widerspiegelt. Aus diesem Grund steckt das Team seine ganze Liebe und Leidenschaft in die Entwicklung nachhaltiger Geschenkideen.

 

Tatsächlich hat sich wellnuss dabei von Anfang an mit seinem hochwertigen Angebot auf Industriekunden konzentriert, nicht wie mancher vielleicht vermutet, mit einem Start im Lebensmitteleinzelhandel. Ganz am Anfang stand dabei das Snackboard, konzipiert als Konferenzcatering als Alternative zu dem immer gleichen Keksteller auf dem Meetingtisch. Parallel dazu entstand die Idee, hochwertige Werbepräsente zu entwickeln. Hier gestaltete wellnuss als Erstes eine ansprechende Faltschachtel, die seitdem stetig weiterentwickelt wurde und regelmäßig zum Einsatz kommt. Diese Faltschachtel bezeichnet Malte Wietbrauk im Gespräch als das Schaufenster des Kunden, da eben hier die Individualisierung aufgebracht werden kann. Wichtig ist dem nachhaltig orientierten Unternehmen bei der Schachtel außerdem, dass es sich nicht um einen Verbundwerkstoff handelt, sondern die einzelnen Komponenten getrennt entnommen und entsorgt werden können.

 

Aktuell bietet das Sortiment 16 verschiedene Snacks aus süßen, herzhaften und naturbelassenen Kompositionen. Alle Snacks vereint jedoch das wellnuss Reinheitsgebot: Keine Konservierungsstoffe, keine Farbstoffe, keine künstlichen Aromen, keine Gentechnik. Alle Produkte werden in Deutschland veredelt und verpackt, die Rohstoffe hingegen bezieht wellnuss aus den besten Anbaugebieten weltweit. Die BBQ Rubs beispielsweise wurden vom Inhaber selbst beim Grillen ausgetüftelt.

 

Generell gibt es verschiedenste Verpackungsgrößen von drei bis 60 Gramm, um jedes Budget bedienen zu können. Danach richten sich natürlich auch die Abnahmemengen, die bei der zweitgrößten Einheit dennoch schon bei nur 250 Stück starten. Die Faltschachteln bietet wellnuss in attraktiven Geschenkboxen, wahlweise sogar aus Birkenholz an. Mit Brandstempel lässt sich diese wertige Holzbox schon ab 50 Stück individualisieren. Besonders zu Weihnachten gibt es nicht nur neue Sorten, sondern entsprechend attraktive Übergabevarianten, die größtenteils in kürzester Zeit ab Lager geliefert werden können.

 

Natürlich hat sich wellnuss auch für den Sommer etwas überlegt, leckeres Eis. Gemeinsam mit einer Hamburger Eisdiele entwickelte das Unternehmen ein Eispulver ebenso ohne Zusatzstoffe, aus dem sich im „Glasumdrehen“ beste Eiscreme im heimischen Kühlfach herstellen lässt. Das feine Pulver gibt es in Schoko, Erdbeer, Vanille und weihnachtlichem Schoko-Zimt. Jeder Sorte ist mit dem praktischen Mixglas erhältlich, das die Mischungsverhältnisse genau darstellt.

 

Hier ansehen: https://www.mycybergroup.com/de/news/cg-tv-1

 

   

23.10.2019 | mbw

 

Im Hause mbw ist Lutz Franke geprüfte Fachkraft für Spielzeugsicherheit und ist als Qualitätsmanager für die Produktsicherheit verantwortlich. Die Produkte von mbw fallen in den Bereich Baby-Spielzeug, das heißt für Kinder unter 36 Monaten und müssen daher strenge Qualitätsanforderungen erfüllen. Für mbw beginnt die Qualität schon beim Herstellungsprozess. Die Produzenten werden sorgfältig ausgesucht und regelmäßig auditiert. Zugleich beschäftigt mbw eine Mitarbeiterin in Shanghai, die für die Qualität vor Ort in den Produktionen verantwortlich ist. Sie kontrolliert die Qualität entweder schon während der Produktion oder vor Verschiffung, sodass fehlerhafte oder mangelhafte Artikel gar nicht erst versendet werden. Zusätzlich werden in der Wareneingangskontrolle im Lager von mbw stichprobenartig z.B. die Augen und Nähte der Stofftiere geprüft und mit einem Referenzmuster auf u.a. Größe und Symmetrie verglichen. Dabei spielt die Norm DIN EN 71 eine wichtige und zwingende Rolle, denn die Produkte müssen neben chemischen Anforderungen auch bestimmte mechanische und physikalische Eigenschaften vorweisen. So zum Beispiel wird die Festigkeit der Augen getestet, in dem an ihnen mit Hilfe eins Zugtest-Messgeräts mit 9 kg 10 Sekunden lang gezogen wird. Weiterhin müssen auch alle Nähte sauber und fest verarbeitet sein.

 

Unter diesen Voraussetzungen produziert mbw super süße Kuscheltiere, Quietsche-Entchen und viele weitere kleine Aufmerksamkeiten in den verschiedensten Versionen. Um mal bei den ganz Kleinen anzufangen bieten die Schmoozies® auf ihrer Unterseite eine hochwertige Microfaseroberfläche mit der man Displays von Smartphones und Tablets einfach, schnell und ohne Schlieren reinigen kann. Mit ihren 7 cm Durchmesser liegen die kleinen, weichen Schmoozies®perfekt in der Hand und sind ein total süßer Hingucker auf dem Schreibtisch, weil sie einfach nur niedlich aus der Wäsche gucken.

 

Die Kuscheltierauswahl lässt keine Wünsche offen. Im Sortiment gibt’s einfach alles was das Herz begehrt. Vom Löwen, Igel und Nashorn über den klassischen Bären bis hin zum Panda, Elch und Elefant. Unter der Marke MiniFeet® gibt es Kuscheltiere in verschiedenen Größen, Formen und Farben und in einem Aspekt sind sie alle gleich: kuschelig weich.

 

Zur Marke Schnabels® zählen alle Quietsche-Enten, die mbw in sämtlichen Variationen bietet. Hier findet man einen Mechaniker mit passender Kappe, einen Fußballfan samt Fußball und Flagge, einen Brauer mit Bierfass und ein Einhorn. In dieser Produktgruppe gibt es nichts was es nicht gibt. Sogar Dracula, die Entenoma und der Karnevalsprinz sind vertreten. In stattlicher Größe findet man auch eine Riesenente in verschiedenen Farben.

 

Neben der riesigen Auswahl an Standardartikeln sind zudem noch kundenspezifische Sonderanfertigungen möglich. Aber auch hier gilt Qualität und Einhaltung aller notwendigen Normen und Gesetze vor Design. So müssen zunächst alle individuell zu fertigenden Artikel auf diese Faktoren hin geprüft werden.

 

      

30.10.2019 | MYRIX

 

Am selben Tag wurden die neuen cyber-Notizbücher von MYRIX angeliefert, die optimale Gesprächsvorlage für die individuellen Produktentwicklungen des Notizbuchherstellers.

 

Die hochwertigen Notizbücher und Buchkalender des Unternehmens sind individuell, sie sind immer besonders. Es sind die vielen kleinen Details, auf die es ankommt. Diese Details, die Verarbeitung in Produkt und Logodruck, die Qualität, die Individualität und die unglaubliche große Vielfalt an verschiedenen Dekorationsmöglichkeiten machen MYRIX-Artikel zu idealen Markenbotschaftern. Besonders die Produktion in Deutschland und Europa liegt MYRIX am Herzen. Das bedeutet nicht nur kurze Wege, sondern damit auch schnelle Lieferzeiten. Für Kunden mit niedrigerem Budgetrahmen kann MYRIX über ein eigenes Büro in Hongkong auch Produkte aus Fernost anbieten.

 

Ein Notizbuch mag ein klassisches Werbemittel sein, aber auch hier sind ganz individuelle Lösungen nötig. Auch das neue cyber-Notizbuch wurde ganz unkompliziert in einer kleinen Auflage produziert. Möglich machen das zum einen ein regelmäßig verfügbarer Lagerbestand, der kurzfristig bedruckt, selbst seitlich, geprägt oder anderweitig veredelt und unmittelbar ausgeliefert werden kann. Selbst nachträglich können beispielsweise Werbeblätter eingelegt werden.

 

Das Hauptgeschäft aber, für das MYRIX eigentlich steht, ist der Druck nach Kundenwunsch. Die Innengestaltung kann dabei bereits ab 250 Stück ganz individuell angepasst werden. Für das Cover stehen unzählige Oberflächenbeschaffenheiten, Materialien und Farben zur Verfügung. So ausgefallene Oberflächen wie auch textile Cover wurden beispielsweise für die Camo Collection der Ford Lifestyle Collection gemeinsam umgesetzt. Das aufwendige Design wurde originalgetreu auf ein Setalux-Material aufgebracht und sogar entsprechend auf dem Buchrücken detailliert weitergeführt.

 

Generell greift der Kunde zwar gern zum Standardsortiment, die großen Variationsmöglichkeiten sind aber optimal, um eine Marke progressiv darzustellen. Auch im eigenen cyber-Buch wurden alle Register der Varianten gezogen. Dem aktuellen Hardcover soll in einer weiteren Kooperation noch ein Softcover-Notizbuch folgen. Hier leitet Patrick Döring auch zum Thema Nachhaltigkeit über. Bereits in puncto Papier kann Nachhaltigkeit über Ausgangsmaterialien wie Gras- oder Recyclingpapieren umgesetzt werden. Auch in der Kundenwahrnehmung tut sich hier einiges, heute darf es nicht nur nachhaltig aussehen, es darf auch etwas mehr kosten. Neben dieser neuen Bereitschaft sehen die Produkte gleichzeitig aber auch nicht mehr „öko“ aus, sondern sind in vergleichbarer Farbbrillanz verfügbar wie konventionell erzeugte. Die Optik ist dabei so gut, dass der nachhaltige Hintergrund auf den Produkten gekennzeichnet werden muss, um sie deutlich zu machen.

 

Ein weiteres, brandheißes Thema ist im Talk, dass die Auftragsmengen stetig sinken, gleichzeitig aber immer mehr Individualität gefordert wird. Dem tritt MYRIX mit seinem neuen Konzept MyCollection entgegen, das sich im Grunde herunterbrechen lässt auf individuell angefertigte Einzelstücke, ob Soft- oder Hardcover, vierfarbig bedruckt – und selbst jede einzelne Seite jedes Buches mit einem anderen Druck, wie einem personalisierten Vorwort, ist dabei möglich und das in maximal drei bis vier Wochen! Besonders dieses Konzept zeigt, wie vielfältig selbst ein vermeintlicher Klassiker der Werbemittel gelebt werden kann.

 

     

06.11.2019 | PSI Journal

 

 

Es ist bereits der 14. CG Lounge Talk den CEO Steven Baumgärtner führt. Eigentlich stellt er dabei Partner-Lieferanten Fragen rund um aktuelle Themen und neue Produkte. Dieses Mal war es andersherum: Ursula Geppert vom PSI-Journal ließ sich nach einer Besichtigung des neuen Headquarters spontan auf ein Interview ein, denn sie interessierte neben dem neuen Gebäude auch das brandneue Format der Cybergroup das einzigartig in der Branche ist.

 

Wie sind Sie auf die Idee dieses neuen Formats gekommen?
„Die Idee dahinter war etwas Neues zu machen, etwas Anderes. Wie können wir uns und die Branche anders darstellen und was gibt es an neuen Formaten. Wir haben bereits schon viele Making of Videos gedreht, sei es bei Lieferanten oder für Kunden oder neue Produkte erklärt und vorgestellt. Wir haben ein super Setup, bestehend aus drei Mitarbeitern und das technische Equipment, ohne das alles sowieso nicht möglich ist. So drehen wir beispielsweise auf der PSI Live-Interviews, die dort sofort verarbeitet und gestreamt werden. Im Zuge des Umzugs in das neue Gebäude kam dann in einem Marketingmeeting die Idee auf einen Live-Talk mit Lieferanten und ihren neuen Produkten à la Frühstücksfernsehen zu machen. Die drei ersten Live-Talks kamen so gut an, dass wir beschlossen dieses Format fortzusetzen.“

 

Werden bestimmte Themen in den Mittelpunkt gestellt?
„Es sind immer Lieferanten-spezifische Themen, denn der Lieferant soll im Vordergrund stehen. Wir wollen mit dem Format informieren, Neuheiten und Trends zeigen, aber trotzdem soll sich der Lieferant und seine Arbeitsweise auf dieser Plattform präsentieren und seine Vorteile gegenüber Wettbewerbern aufzeigen. Anfangs war dies etwas schwierig gerade was die Öffentlichkeitsarbeit anging. Hier arbeiten wir gerne zu, denn wir haben Mitarbeiter, die für das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit zuständig sind und die Lieferanten auf diesem Wege unterstützen und voranbringen sollen.
Grob gesagt, gibt es beim Talk mit jedem Lieferanten immer fünf Themenbereiche. Zunächst geht es um die Vorstellung des Gesprächspartners und dann folgen je nach Lieferanten vier Bereiche rund um neue Produkte, aktuelle Themen, Besonderheiten oder Produktionstechniken. Das reicht dann auch schon aus, denn die 15 Minuten Talk sind rasend schnell vorbei.“

 

Werden die Lieferanten nach bestimmten Kriterien ausgewählt oder gibt es Bewerbungen?
„Zu Beginn haben wir tatsächlich unsere Hauptlieferanten angesprochen, bei denen wir wussten, dass sie auf jeden Fall dabei sind und mit denen wir bereits Videos gedreht haben. Es gibt aber auch schon Bewerbungen für den Talk, so hat beispielsweise Timon Feld von Wellnuss, als er zu Gast in Mannheim war, von dem Talk mitbekommen und wollte diese Gelegenheit für sein Unternehmen auch nutzen. Mittlerweile hat der Talk eine relativ hohe Reichweite in die Branche bekommen, jeder kennt den Talk und es wird drüber gesprochen. Viele sehen den Talk dann und möchten selbst mal zu Gast sein.“

 

Bringt der Lieferant Produkte mit?
„Am Beispiel mbw und seinen Kuscheltieren und Quietscheentchen sieht man das der Lieferant immer eine Auswahl an Produkten und Neuheiten mitbringt, um sich bestmöglich zu präsentieren. Im Fall von mbw waren es sehr viele Produkte, manchmal werden aber auch weniger Produkte gezeigt, um Techniken und Herstellungsprozesse durch z.B. Nahaufnahmen in den Vordergrund zu stellen. Im Endeffekt sollen unsere Lieferanten aufzeigen was sie ausmacht, was sie besser können und in welchen Bereichen sie anders sind.“

 

Welche Rolle spielt der Lieferant für Sie?
„Ohne unsere Lieferanten sind wir nichts. Ohne sie produzieren wir kein einziges Produkt. Wir können zwar importieren, aber dann fehlt uns ihr weitreichendes Wissen. Auch bei Themen, die die Branche bewegen, wie z.B. Nachhaltigkeit und Umwelt, können wir nur gemeinsam mit unseren Lieferanten Zeichen setzen.“

 

Wie ist der Ablauf rund um den Talk?
„Alle reisen am Vorabend an und es erfolgt ein Technikcheck und ein Briefing zum Talk und den Themen, die besprochen werden sollen. Erste Fragen und Nervositäten werden somit neutralisiert. In einem anschließenden Abendessen können dann nochmals letzte Fragen und „Ängste“ geklärt werden und es wird über Themen wie die PSI, Hausmessen und natürlich über private Dinge gesprochen, wozu man sonst aus zeitlichen Gründen gar nicht zu kommt. Am nächsten Morgen gibt’s dann nochmal ein kurzes Briefing und eine Technikunterweisung und dann geht’s in den Talk. All dies trägt stark zur Bindung der Partner bei und hat sich bisher immer gelohnt.“

 

 

Wie ist die Resonanz zum Talk bisher?
„Die Resonanz ist sehr gut. Wir bekommen nach dem Talk beispielsweise WhatsApps von Großkunden, die den Talk in ihr Meeting eingebaut haben oder ihn alle zusammen geschaut haben. Wir werden in vielen Terminen dazu angesprochen. Neue Kunden werden so auf uns aufmerksam, lernen uns kennen und sprechen uns an. Viele Menschen, ob Kunden, Lieferanten, Wettbewerber oder Interessenten kennen den Talk bereits und das zählt für uns.“

 

  

13.11.2019 | PROMOWOLSCH

 

Als der Inhaber Wolfgang Schmidt von Promowolsch vergangenen Mittwoch Gast im CG Lounge Talk war, nutzte er die Chance, um Steven Baumgärtner erstmal zum 25-jährigen Firmenjubiläum zu gratulieren. Mit einem großen bunten Strauß Fliegenklatschen aller Arten und Formen beglückwünschte er ihn. Die Fliegenklatschen sollten zugleich für den Anfang von Promowolsch stehen. Denn mit Fliegenklatschen aller Formen, Farben und Größen begann Wolfgang Schmidt sein Geschäft.

 

Für alle die, die Promowolsch noch nicht kennen: Promowolsch steht für Promotion Wolfgang Schmidt und ist nun schon 22 Jahre am Markt. Spezialisiert hat sich Promowolsch auf Hightech Spritzguss Artikel „Made in Germany“.

 

Ein absoluter Renner und mit cyber-Wear schon oft umgesetzt ist der Eiskratzer 2K. „Für mich ist es der beste Eiskratzer“, so Steven Baumgärtner. Aufgrund seines stabilen und in der Hand perfekt liegenden Griffs und der konkaven Form der Kratzfläche ist er bestens geeignet, um Eis von den Autoscheiben zu entfernen. Die konkave Form hat sich der Form der Autoscheibe angepasst und Kratzer entstehen aufgrund dessen erst gar nicht. Durch das gleichzeitige Einspritzen von zwei Farben während des Herstellungsprozesses kann das Produkt individuell nach Kundenwünschen gefertigt werden. Daher stammt auch das „2K“ im Produktnamen.

 

Eine sehr gute Sache ist die nun schon 20-jährige Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Pfalz. Hier fertigen Menschen mit Behinderungen hochwertige Produkte. Die Produkte sind handgemacht, solide und nachhaltig und die Arbeit schenkt diesen Menschen eine wertvolle Beschäftigung. Durch die Übernahme eines Kunststoffverarbeiters der Lebenshilfe war die Grundlage geschaffen und durch die eigenen Werkzeuge fertigen sie nun also die Eiskratzer für Promowolsch.

 

Für dickeres Eis auf den Scheiben und in höheren Lagen eignet sich der Eiskratzer „Alpenrambo“ perfekt. Was in der Alpenregion schon nahezu unumgänglich ist, soll jetzt auch in Deutschland überzeugen. Durch die Messingklinge können dicke Schichten Eis und Schnee schnell und einfach entfernt werden. Angst vor Kratzern muss man dabei nicht haben, denn Messing ist noch weicher als Kunststoff.

 

Ganz neu und im CG Lounge Talk erstmals gezeigt ist der Eiskratzer „Titan“. Der „Titan“ ist ein Eiskratzer mit Eishobel. Die Anordnung und die Winkel der Hobel wurden in einem wissenschaftlichen Institut erforscht und festgelegt, um ein optimales Brechen des Eises zu erreichen. Auch dieser wird in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe gefertigt und rundet das Angebot an Eiskratzern somit ab.

 

Seit 20 Jahren hat Promowolsch die Alleinvertriebsrechte der Eiskratzer.  Nachgemachte Produkte werden regelmässig abgemahnt und vom Markt genommen! Namhafte Verletzer haben sich bereits unterworfen.

 

    

20.11.2019 | FARE

 

Höchste Qualität und konsequente Optimierung – dafür steht die Marke FARE. Wir sind Spezialist für hochwertige Werbeschirme, die ausgezeichnete Funktionalität mit zielgruppengerechtem Design verbinden. Für unternehmensbezogene Werbebotschaften bietet FARE ein umfassendes Gestaltungsspektrum: Von dezenter Werbung in Form eines edlen Domings (Fotosticker) oder eleganten Laserstickers über teil- oder vollflächig bedruckte Bezüge bis hin zu individuellen Sonderanfertigungen – nahezu alle Anforderungen an den perfekten Werbeschirm werden vom FARE Team realisiert. Für ihr richtungweisendes Design und ihre Funktionalität wurden FARE-Schirme schon mit vielen (inter)national anerkannten Preisen prämiert. Das aktuelle Sortiment umfasst über 100 verschiedene Schirme, darunter eine Vielzahl an TÜV-zertifizierten Modellen.

27.11.2019 | uma Schreibgeräte

 

Der Schreibgeräteproduzent aus dem Schwarzwald produziert bewährte Erfolgs-Modelle sowie jüngste Entwicklungen, mit denen uma seinen Ruf als Innovationstreiber unterstreicht. Neue Farben, neue Formen, neue Schreibgeräte, neue Angebots-Pakete – individueller können Werbeauftritte kaum sein. Auch sonst lässt das uma-Vollsortiment keine Wünsche offen – hier findet jeder seinen Favoriten, von Kunststoff über Metall bis hin zu Naturprodukten, und das in jeder Preisklasse.

04.12.2019 | ZOGI

 

Das 2002 unter Herzog Products GmbH gegründete Unternehmen ist auf designorientierte Werbeartikel im Elektronik- und Multimedia-Bereich spezialisiert und hat unter dem Markennamen ZOGI auch Eigenentwicklungen im Programm. Seit der Firmengründung hat sich die ZOGI Europe GmbH aus Keltern mehr und mehr zu einem der führenden Spezialisten für elektronische Werbeartikel entwickelt. Mit Begeisterung für gute Produkte und frischen Designideen etablierte sich der Name ZOGI dabei als starke, innovative Marke, die mit einfallsreichem Sortiment und charakterstarken, eigenen Entwicklungen überzeugt.

11.12.2019 | JUNG since 1828

 

Bunt bedruckte Tütchen mit Gummibärchen, Schokolade mit Werbelogo oder Pfefferminz-Dosen als Giveaways für Messebesucher – in diesem Metier ist JUNG als erfolgreicher, zuverlässiger Lieferant und Trendsetter der Branche bekannt. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1828 und hat sich in dieser Zeit zum europaweiten Innovationsführer im Segment  „Geschmackvolle Werbeideen“ entwickelt. Bonbons aus eigener Herstellung, ein Mix aus innovativen Produkten und Klassikern, starke und beliebte Marken sowie eine umfangreiche Auswahl an Weihnachtsprodukten vervollständigen das vielfältige Sortiment, so dass bei den Handelspartnern keine Wünsche offen bleiben.

18.12.2019 | Prodir

 

Manchmal sollen sie provozieren und auffallen, dann wieder eher leise und zurückhaltend sein: Schreibgeräte müssen nicht nur gut schreiben, sie müssen auch glaubwürdig auftreten. Immer wieder neu und anders. 250 Mitarbeiter in der Schweiz und in sieben Verkaufsniederlassungen weltweit arbeiten daran, dass Prodir das immer wieder neu schafft: Kugelschreiber so gut zu machen, dass sie anspruchsvolle Marken glaubwürdig und nachhaltig darstellen. Denn für Prodir gehört beides zusammen, Schreiben und kommunizieren. Die Marke steht dafür, Schreibgeräte zu entwickeln , die nicht nur gut schreiben und aussehen, sondern Geschichten erzählen.

05.02.2020 | Nestler-matho

 

Die Nestler-matho GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen mit über 100-jähriger Tradition und Sitz in Baden-Baden. Seit 1965 arbeitet der Importeur und Lagerist von Design-Werbemitteln ausschließlich mit dem Werbemittelhandel. Langjährige Verbindungen, gute Partnerschaften und zuverlässige Referenzen zeichnen Nestler-matho® aus.

Schwerpunkt bei Nestler-matho® ist der exklusive Werbemittelhandel und ein Rundum-Service, bei dem anspruchsvolle Kunden „Alles aus einer Hand“ erhalten. Neben Ware direkt ab Lager bietet Nestler-matho® seinen Kunden auch die Möglichkeit des Direktimportes und Sonderanfertigungen. Durch langjährige Erfahrung und Partnerschaften gehört die Realisierung von speziellen Kundenprojekten und Sonderanfertigungen mit Eigendesigns aus Fernost zu günstigen Preisen zum Tagesgeschäft. 

12.02.2020 | Elasto

 

Seit über 35 Jahren stellt elasto Werbeartikel, Werbemittel und POS Materialien in Deutschland her und veredelt diese. Vom hauseigenen Werkzeugbau über die Druckvorstufe bis hin zur Spritzerei und Druckerei sind sie der Spezialist für Werbeartikel, Prämien und POS, besonders auch für große Aufträge. Sie garantieren Flexibilität, Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und kostengünstige Prozesse!

Ebenso sind sie Profis im Bereich Import! Weltweit hat elasto 15 Standorte und sie pflegen langjährige Geschäftsbeziehungen im asiatischen Raum. Die Import-Spezialisten setzen hierbei auf kostengünstige Beschaffung bei hochwertiger Qualität. 

19.02.2020 | TROIKA

 

TROIKA vertreibt Produkte, mit denen Sie Freude schenken. Sich selbst, einem Freund, einem Kunden oder Geschäftspartner. Das tun TROIKA Produkte seit mehr als 20 Jahren überaus erfolgreich. Sie schenken Freude, machen Spaß, kommen an. Vom kleinsten Schlüsselanhänger bis zum aufwendigsten Schreibtischobjekt. Sie können also sicher sein: Wenn es keinen Spaß macht, ist es kein TROIKA Produkt.