Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden erforderliche Cookies auf unserer Webseite. Dies sind Informationen, die wesentliche technische Funktionen ermöglichen, so wie das Ausfüllen von Formularen oder Spracheinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um die Seite anzeigen und diese korrekt nutzen zu können. Mit der Bestätigung stimmen Sie diesem Vorgang zu. Klicken Sie auf „Speichern“, um die Cookies zu akzeptieren. Für das Setzen weiterer Cookies, z. B. für Soziale Medien, willigen Sie separat ein.

Datenschutzerklärung  Impressum


CG NewsCG TVCG Live TalkNewsletter Anmeldung
Dienstag, 04-02-2020

Mal was ganz anderes – Der Vernissage-Katalog des »The Paris Club Art Experience«

Paris und Kunst war unser Hauptthema der PSI 2020 und unserem exklusiven Abendevent. Passend zum Thema haben mein Designteam und ich die 42 individuellen Kunstwerke aus ganz Europa in einem edlen, großformatigen Katalog inszeniert.

Im Paris Club auf der 17. Etage des 25hours Hotel mit spektakulärem Blick über Düsseldorf lud unser Team während der PSI zu einer exklusiven, aufsehenerregenden Kunstausstellung ein. Über 40 Kunstwerke gestaltet durch unsere Partnerlieferanten, insgesamt 180 Gäste bestehend aus Kollegen, Freunden und Geschäftspartnern, eine fantastische Bewirtung und ausgelassene Stimmung ließen den Abend für uns alle unvergesslich werden. Unter dem Motto „Gute Kunst tut Gutes“ werden aktuell unter www.parisclub.auction alle Kunstwerke versteigert und die hieraus resultierenden Erlöse einem unserer langjährigen sozialen Projekte - dem Heidelberg Project in Detroit – zu Gute kommen.

 

Das Event sollte die Branche in neuem Licht darstellen und zeigen, mit welcher Leidenschaft, mit welcher Liebe zum Detail und mit welchem Anspruch an Qualität wir täglich arbeiten. Gemeinsam kreierten wir mit unseren Top-Partnern Kunstwerke, die genau das widerspiegeln. Qualität, Innovation und Liebe zum Detail. Ganz gleich ob Skulptur, Gemälde, digitale Werke - die Kunst stand an diesem Abend im Vordergrund.

 

Was bei einer guten Kunstausstellung nicht fehlen darf, ist ein qualitativ hochwertiger Katalog, der die eingereichten Kunstwerke aufwendig inszeniert. Dort wurden die Künstler, die Idee und das Konzept in Bild und Wort präsentiert. Für die selbst bereits künstlerisch anmutenden Shootings der Werke engagierten wir die Kölner Fotografin Monika Nonnenmacher, die unter anderem bereits das neue Headquarter in Mannheim in Szene gesetzt hat. Die freie Fotografin hat sich neben Portraits, vor allem im Arbeitsumfeld, auf die Darstellung von Architektur und Industrie spezialisiert. Im Zeitalter der digitalen Bilderflut setzt sie mit zusätzlich analogen Aufnahmen Akzente.

 

In einem ganztägigen Marathon und mit einem vierköpfigen Team von Kollegen inklusive der Fotografin und unserem CEO Steven Baumgärtner wurden alle Kunstwerke im eigens freigeräumten Wipperfürther Lager aufgebaut und entsprechend inszeniert. Dabei entstanden nicht nur Aufnahmen, die das gesamte Kunstwerk zeigen, sondern auch eindrückliche Stilleben ausgewählter Details. Daraus erarbeiteten mein Team und ich nicht nur den großformatigen Katalog für die Lieferanten und Kunden, die das Event besuchten, sondern auch edle, gerahmte Galeriedrucke der jeweiligen analogen Schwarz-Weiß-Aufnahmen.

 

Als Head of Design war ich neben Monika Nonnenmacher maßgeblich verantwortlich – nicht nur für die Erstellung des Katalogs, sondern auch alle begleitenden Grafiken, Beschilderungen, Poster und Webseiten. Zu guter Letzt installierte ich mit Unterstützung dreier Kollegen alle Kunstwerke im Paris Club des 25hours Hotels. Nach dem fantastischen Feedback hat sich die Mühe und der Aufwand wohl mehr als gelohnt und wir haben mal wieder etwas ganz anderes geschaffen – ganz unserem Anspruch entsprechend!

https://www.theparis.club/

 

 


   Inga Clausen
, Head of Design
   Team Member since 2002

 

 

 

 

 

Galerie