Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden erforderliche Cookies auf unserer Webseite. Dies sind Informationen, die wesentliche technische Funktionen ermöglichen, so wie das Ausfüllen von Formularen oder Spracheinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um die Seite anzeigen und diese korrekt nutzen zu können. Mit der Bestätigung stimmen Sie diesem Vorgang zu. Klicken Sie auf „Speichern“, um die Cookies zu akzeptieren. Für das Setzen weiterer Cookies, z. B. für Soziale Medien, willigen Sie separat ein.

Datenschutzerklärung  Impressum


CG NewsCG TVCG Live TalkNewsletter Anmeldung
Donnerstag, 26-09-2019

Mitarbeiterzuwachs bei cyber-Wear

Zum 1.9.2019 begannen bei cyber-Wear neue Mitarbeiter in den Bereichen Account Management, Design und Lager. Dazu zählen auch zwei neue Auszubildende.

Die beiden Auszubildenden Lukas Ränk und Abdulfetah Aman haben am 2. September ihren ersten Schritt ins Berufsleben gemacht. Bei cyber-Wear absolvieren sie die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bzw. zur Lagerfachkraft. Hauptaufgaben von Fachkräften für Lagerlogistik sind das Annehmen und Kontrollieren der Güter und das sachgerechte Einlagern dieser. Zudem stellen sie Lieferungen und Tourenpläne zusammen, verladen und versenden Güter. Im großen neuen Lager in Mannheim werden sie zunächst den Wareneingang, den Pick- und Packbereich und die Aufteilung nach den verschiedenen Kunden kennenlernen.

 

Onur Gürkan hat ebenfalls im September als gelernter Lagermitarbeiter angefangen. Auch für ihn gilt zunächst das Kennenlernen der verschiedenen Bereiche und die lagertechnischen Abläufe.

 

Mit dem Umzug ins neue Headquarter wurde das Designteam am Standort Mannheim zusammengefasst. In diesem Zuge bekommt das Team nun Verstärkung von Christian Mente, der ab dem 2. September für unterschiedlichste Grafikarbeiten zuständig ist. Hier kann er nicht nur seine fundierten Kenntnisse der Fotografie einbringen, sondern auch seine Erfahrungen, die er unter anderem bei einer Werbeagentur als vorherigem Arbeitgeber sammelte.

 

cyber-Wear verstärkt zudem das Team im Bereich Account Management. Mikko Pfisterer wird als Account Manager die Partnerschaft zwischen cyber-Wear und der Deutschen Bahn AG vertiefen. Er blickt auf mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich Einkauf und Verkauf zurück. In dieser Zeit war er unter anderem tätig als Handelsvertreter, Verkaufsleiter und Geschäftsführer. Zuletzt war er 4 Jahre Inhaber eines Familiencafés in Heidelberg, das er liebevoll geführt hat.