Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden erforderliche Cookies auf unserer Webseite. Dies sind Informationen, die wesentliche technische Funktionen ermöglichen, so wie das Ausfüllen von Formularen oder Spracheinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um die Seite anzeigen und diese korrekt nutzen zu können. Mit der Bestätigung stimmen Sie diesem Vorgang zu. Klicken Sie auf „Speichern“, um die Cookies zu akzeptieren. Für das Setzen weiterer Cookies, z. B. für Soziale Medien, willigen Sie separat ein.

Datenschutzerklärung  Impressum


CG NewsCG TVCG Live TalkNewsletter Anmeldung
Donnerstag, 30-04-2020

Weihnachten im April

Endlich wieder CG Live Talk! Steven Baumgärtner spricht mit Mario Siebig von MAGNA sweets über die neuen Weihnachtsartikel und viele neue nachhaltigere Verpackungsmöglichkeiten.

Ja, Weihnachten im April: Klingt sehr abwegig, aber man kann nie zu früh anfangen Geschenke, Aufmerksamkeiten und Co zu planen. So haben sich Steven Baumgärtner und Mario Siebig von MAGNA sweets zum Talk getroffen, um über die neusten Weihnachtsartikel zu sprechen. Gleichzeitig hat MAGNA sweets seine Verpackungen fast kunststofffrei gestalten können. Ab sofort sind fast alle Artikel in FSC-zertifizierten Materialien zu erhalten.

 

Ganz besonders wichtig sind uns natürlich die besonderen Schutz- und Hygienemaßnahmen, die aufgrund der Covid-19 Pandemie aktuell zu Recht herrschen. Mit ausgemessenem zwei Meter Abstand saßen sich die beiden Gesprächspartner gegenüber und Produkte wurden, wenn möglich, nur einmal angefasst. Michael der Kameramann trug die ganze Zeit seine cyber-Wear Maske.

 

Mario Siebig zeigt zwei ganz besondere Adventskalender der etwas anderen Art. Der flache Adventskalender, so groß in etwa wie eine Tafel Schokolade, soll jeden Adventssonntag geöffnet werden und den Empfänger mit leckerer Schokolade erfreuen. Hier kann man sich entweder für die Ritter Sport Würfel oder Lindt Hello entscheiden. Die Kerzen beginnen mit dem Öffnen des Türchens an zu brennen.

 

Die Adventskerze soll ebenfalls mit den Adventssonntagen in Verbindung gebracht werden. Sie ist aufgebaut wie eine Kerze. Die Kerze brennt oft in der Adventszeit und wird immer kleiner, so auch der Adventskalender. Jeden Sonntag nimmt man die jeweilige Zahl in Form eines Würfels herunter und wird von einer leckeren Lindor Kugeln in wahlweise Vollmilch oder Zartbitter überrascht. Was eine schöne Idee!

 

Im letzten Jahr hat Mario Siebig im Juli im CG Live Talk den sogenannten Adventsspender vorgestellt. Dieser interaktive Adventskalender spendet etwas Süßes bei Drücken der seitlichen Öffnung. Der Adventsspender ist nun weiter überarbeitet worden und bietet beispielsweise für den Nikolaustag oder Heiligabend anstatt Schokolade einen Gutschein.

 

Als erster Talk nach dem Lockdown geht es auch um die Learnings aus der Corona-Krise. Welche Schlüsse hat MAGNA sweets daraus gezogen? Mario Siebig möchte, wenn möglich, fast ausschließlich Made in Germany produzieren. Regionale und lokale Unternehmen müssen sich gegenseitig unterstützen und so arbeitet MAGNA sweets auch mit vielen Unternehmen rund um ihren Standort in Süddeutschland zusammen. Daneben möchten sie auch den CO2 Ausstoß durch Transporte so gering wie möglich halten.

 

Last but not least: Verpackungen. Schon vor der Corona-Krise hat MAGNA sweets sich intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Auch wenn es sie vor große Herausforderungen gestellt hat, gerade was die Funktionalität der Adventskalender und die Haltbarkeit und Qualitätsanforderungen der Produkte angeht, haben sie es geschafft und weitestgehend alle Artikel auf FSC-zertifizierte Verpackungsmaterialien umgestellt. Die Lösung für die Produkte ist recyceltes FSC-zertifiziertes Papier mit einer PE-Beschichtung, die die Haltbarkeit und Qualitätsanforderungen an die Produkte gewährleistet.

Galerie