cyber Newscyber TVNewsletter Anmeldung
Mittwoch, 28-10-2015

International Affairs

cyber-Wear tritt dem Deutsch-Türkischen Institut für Arbeit und Bildung e.V. bei

Nach rund 20 Jahren der Zusammenarbeit mit Zulieferern und Produzenten aus der Türkei hat cyber-Wear dieses Beziehung mit dem Beitritt zum DTI sichtbar gemacht. Das Deutsch-Türkische Institut für Arbeit und Bildung ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Mannheim, der die Begegnung, die Verständigung und den Wissenstransfer zwischen Deutschen und in Deutschland lebenden Türken fördert, insbesondere durch Zusammenarbeit in Bildung und Arbeit, Wissenschaft und Forschung. Ziel und Zweck des 2012 von deutsch- und türkischstämmigen Persönlichkeiten unter Vorsitz von Mustafa Baklan, geschäftsführender Gesellschafter der BAKTAT-Gruppe, mit Unterstützung von Prof. Dr. Franz Egle, Gründungspräsident der Hochschule der Wirtschaft für Management, gegründeten Vereins ist außerdem die Förderung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei. Es geht um die Zusammenarbeit von Institutionen, Verbänden und Vereinen beider Länder sowie um den Auf- und Ausbau eines entsprechenden Netzwerks. Mit dem Beitritt zum DTI würdigt cyber-Wear die Beziehungen mit vielen türkischen Geschäftspartnern, darunter aktuell auch kleine Manufakturen in der Türkei, in denen die hochwertigen Leder-Artikel der VIGNALE COLLECTION für Ford in aufwendigsten Verarbeitungsprozessen entstehen.