cyber Newscyber TVNewsletter Anmeldung
Freitag, 01-05-2015

Neue Manpower für neue Märkte

Mit einem neuen Sales Team in der Nähe von Dubai geht cyber-Wear auf die Ford Händler in Middle East und Afrika zu

Seit 1. Mai hat die Cybergroup eine neue Dependance: Außerhalb Dubais in den Vereinigten Arabischen Emiraten sitzt jetzt ein Vertriebsteam, das die Ford Lifestyle Collection bei den Ford Händlern in 13 Middle East-Staaten und in 25 Ländern im sog. Sub Saharan Africa bekannt machen wird. Diese Territorialerweiterung hinsichtlich der Zuständigkeiten – die Merchandising-Kollektion wurde ursprünglich von Ford of Europe in Auftrag gegeben und ihr Vertrieb beschränkte sich demzufolge zunächst auf Europa – ist immens. Sie ist auch dem Umstand geschuldet, dass mit cyber-Wear ein Partner gefunden wurde, der diesen logistischen Aufwand und die Betreuung über Kontinente hinweg überhaupt leisten kann – ein Alleinstellungsmerkmal den allermeisten Wettbewerbern gegenüber. Die direkte Ansprache vor Ort ist dabei von großer Bedeutung, denn es geht nicht nur um kürzere Wege und eine verbesserte Logistik, sondern auch um interkulturelle Kompetenzen, Kenntnisse der verschiedenen Märkte, Kulturen und Besonderheiten.

Im Einzelnen betreut das neue Sales Team der Cybergroup die Ford Händler in: den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Oman, Irak, Jordanien, Afghanistan, Kuwait, Bahrain, Katar, Israel, Yemen, Syrien, Palästina, Senegal, Angola, Seychellen, Elfenbeinküste, Burkina Faso, Ghana, Kenia, Malawi, Mauritius, Mosambik, Gabun, Sambia, Kap Verde, Kamerun, Madagaskar, Äthiopien, Tansania, Simbabwe, Nigeria, Sierra Leone, Kongo, Uganda, Liberia, Namibia und Südafrika.