cyber Newscyber TVNewsletter Anmeldung
Sonntag, 05-04-2015

Spende mit doppeltem Nutzen

cyber-Wear lässt Ostergeschenke für Heimkinder in Blindenwerkstätte produzieren

Zum zweiten Mal in Folge hat cyber-Wear zu Ostern mit einer Spende gleichzeitig Sehbehinderte und Heimkinder unterstützt: Dank einer Finanzspritze von cyber-Wear hat die Arbeitsring anerkannter Blindenwerkstätten-Schlich GmbH Frottiersets angefertigt und zusammen mit süßen Osterüberraschungen konfektioniert. Anschließend wurden die so entstandenen Präsente „vom Osterhasen“ den Kindern des Kinderheims St. Antonius in Karlsruhe übergeben. 



cyber-Wear stellt sich mit dieser und vieler weiterer über das ganze Jahr verteilten Aktionen ihrer auch in den Unternehmenstatuten verankerten sozialen Verantwortung. Diese beinhaltet grundsätzlich das nachhaltige Wirtschaften im Hinblick auf Umweltvertäglichkeit, ethische und sozialvernatwortliche Aspekte. Dazu kommen aber in jedem Jahr vom Kerngeschäft losgelöste Spenden- und Sponsoring-Aktivitäten, mit denen sich cyber-Wear 
– meist in den Regionen um die Unternehmenssitze Heidelberg und Wipperfürth herum – engagiert.