cyber Newscyber TVNewsletter Anmeldung
Freitag, 27-05-2016

Sponsoring für ein intaktes Umfeld am Standort Wipperfürth

cyber-Wear beteiligt sich mit Sachspenden an einem Integrationsfestival im Ort

Erst Dossenheim, jetzt Wipperfürth: Auch am zweiten deutschen Standort hat cyber-Wear die Chance ergriffen, sich in der Flüchtlingshilfe bzw. -integration in unmittelbarer Nachbarschaft zu engagieren. Beim “See You Again“-Festival, das am Samstag, 28.05.2016 in Wipperfürth-Thier stattfindet, werden die Sicherheitskräfte mit von cyber-Wear gespendeten Warnwesten ausgestattet.

Ziel des Events ist, in einem lockeren und entspannten Umfeld Möglichkeiten zum kulturellen Austausch und gegenseitigen Kennenlernen zu schaffen, Gemeinschaft zu fördern und Gelegenheit zum Abbau von Voruteilen zu bieten. Am Nachmittag kann man zu lockeren Gitarrenklängen und südamerikanischen Trommelrythmen im Gras sitzen und plaudern, oder sich an den Ständen der Hilfsorganisationen über Möglichkeiten des Engagements in der Flüchtlingshilfe informieren. Am Abend wird es lauter und es wird zu Rock’n’Roll, HipHop und Reggae getanzt. Der Erlös des “See You Again“-Festivals kommt WippAsyl, einer Organisation für die Flüchtlingshilfe vor Ort, zu Gute.

cyber-Wear hat 50 gelbe Warnwesten gespendet, die großflächig und reflektierend mit dem Wort „Ordner“ bedruckt wurden, um die Arbeit des Sicherheitspersonals bei der Veranstaltung zu unterstützen. Zur Firmenphilosophie von cyber-Wear gehört seit jeher ein Bewusstsein für die generelle Verantwortung der Gesellschaft, zu der die Unterstützung eines intakten Umfelds insbesondere an der Cybergroup-Standorten natürlich zählt.