cyber Newscyber TVNewsletter Anmeldung
Freitag, 08-03-2019

Women of cyber-Wear

Die Hälfte des cyber-Teams ist weiblich, Frauen gestalten das Unternehmen in allen Bereichen mit. Zum Weltfrauentag sagt Cybergroup danke und stellt einige Mitarbeiterinnen vor.

Zum Weltfrauentag feiert Cybergroup seine MitarbeiterINNEN und dankt ihnen für den täglichen Einsatz! Quotenmäßig ist das Unternehmen schon ziemlich gut dabei, sind doch von knapp 60 Mitarbeitern 29 Frauen – und das in allen Bereichen, vom Lager, über die Verwaltung, über das Marketing und Design bis hin zum Vertrieb und führenden Positionen. Einige davon stellt Cybergroup heute auf charmante Art und Weise vor, kurze Schlagworte geben spannende Einblicke auf die Personen hinter der Jobbezeichnung.

 

Einige der langjährigsten Wegbegleiter der Cybergroup sind Frauen, schon nach den ersten Jahren bestand das Team neben den Gründern und Geschäftsführern Steven Baumgärtner und Roman Weiss zu gleichen Teilen auch aus weiblichen Mitgliedern. Eine Zusammenarbeit über Jahre und Jahrzehnte basiert immer auf Vertrauen und Wertschätzung, deshalb ist die langjährige Betriebstreue für das Unternehmen genau wie für jedes andere ein Glücksfall.

 

Anika Merkel stieß bereits2002 zum Unternehmen, direkt nach ihrem Studium der Bekleidungstechnik im schwäbischen Sigmaringen. Heute ist sie aufgrund ihres Fachwissens aus dem absolvierten Studium nicht nur für die Qualitätskontrolle, sondern zusätzlich für das Personalwesen des Unternehmens zuständig. Durch ihre lange Zugehörigkeit und die breit gestreuten Verantwortungsbereiche brennt sie für ihre Aufgaben und hat echtes cyber-Blut.

 

Inga Clausen kam bereits mit Anfang zwanzig zu cyber-Wear und feierte 2017 ihr 15-jähriges Firmenjubiläum. Die Designerin hat sich in den Jahren zu einer immer wertvolleren Mitarbeiter entwickelt, auf die weder das Team noch ihre Kollegen verzichten möchten. Durch ihren Erfahrungsschatz aus unzähligen Projekten mit cyber-Wear, ihre unkomplizierte, schnelle Arbeitsweise und ihre Kreativität hat sie sich fest im Team etabliert. Diese Verwurzelung im Team und im Unternehmen wurde im letzten Jahr durch die Wahl zur Vertrauensperson nochmal bestätigt.

 

Ebenso stolz wie auf seine langjährigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ist Cybergroup auf seine internationale Ausrichtung. Sowohl der nordamerikanische als der asiatische wird von Frauen als General Manager geführt. Clair Hermesch bringt als General Manager für die CGUS langjährige Erfahrungen aus der Werbeartikelbranche mit und betreut seit mittlerweile knapp zwei Jahren große Kunden wie Aston Martin US, Festool USA und Trumpf USA. Helen Wang wiederum führt das chinesische Team als General Manager CGCN und nutzt ihre guten Kontakte zu rein chinesischen Unternehmen, um neue Kunden zu akquirieren.

 

Im deutschen Headquarter, soeben frisch bezogen in Mannheim, gibt unter anderem Lisa Spohr seit Anfang 2016 als Key Account Managerin Vollgas im Vertrieb. Die 34-jährige hat BWL an der BA Mannheim studiert und bringt zehn Jahre Berufserfahrung im Produktmanagement und Einkauf mit. Ihr Augenmerk ist darauf gerichtet, Bestandskunden umfassend zu betreuen, neue Möglichkeiten aufzuzeigen und Strategien zu entwickeln, um Marken- und Unternehmensbotschaften durch gezielte Flankierung mit Werbemittel- und Merchandising-Kollektionen zu unterstützen.

Mehr Mitarbeiterinnen stellen sich auf Instagram vor >>